WSUS Offline Update Version 12.0 veröffentlicht


WSUS Offline Update Version 12.0 veröffentlicht

Für das WSUS Offline Update Tool steht ein größeres Update mit der Versions-Nummer 12.0 zum Download zur Verfügung. Mit diesem Update wurde die Unterstützung für Windows 7, Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 entfernt, da Microsoft die Unterstützung von Windows 7, Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 am 14. Januar 2020 eingestellt hat. Des Weiteren wurde auch die Unterstützung für Windows 10 Version 1703 entfernt, da Microsoft die Unterstützung dafür am 8. Oktober 2019 eingestellt hat. Weiterhin wurde die Unterstützung für Microsoft Security Essentials, Windows 7 Defender, Service Packs, Remote Desktop Client und Silverlight entfernt. Mit der neuen Version wurden die März 2020 Updates zu den Security Only-Listen für Windows 8.1 und Windows Server 2012 und 2012 R2-Systeme hinzugefügt, diverse veraltete Updates für Windows 10 ausgeschlossen und überholte Service-Stack-Updates ersetzt. Mit diesem Update werden außerdem Fehler behoben, die in früheren Versionen gefunden wurden. Das Update mit der Versions-Nummer 12.0 kann ab sofort über die offizielle Webseite des Open-Source-Projekts heruntergeladen werden.

WSUS

Download -> WSUS Offline Update Version 12.0 herunterladen

Das Update auf die Version 12.0 steht ab sofort wie folgt zum Download bereit:

Die Version 12.0 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Support removed for Windows 7 and Server 2008(R2) since Microsoft discontinued support for it on January 14th, 2020.
  • Support removed for Microsoft Security Essentials, Windows 7 Defender, Service Packs, Remote Desktop Client and Silverlight (download switches /includemsse and /excludesp, update switches /instmsse, /instmssl and /updatetsc).
  • Support removed for Windows 10 Version 1703 since Microsoft discontinued support for it on October 8th, 2019.
  • Split Windows 10 download into version specific parts.
  • Included complete rewrite of the Linux scripts version 1.19.
  • March 2020 updates added to ’security only‘ lists for Windows 8.1 and Server 2012 / 2012 R2 (x86/x64) systems.
  • Included improved XSLT filter for the determination of dynamic Office updates by Product Id rather than ProductFamily Id.
  • Replaced superseded November 2019 Servicing stack update (kb4523200) by March 2020 Servicing stack update (kb4540721) for Windows 10 Version 1507.
  • Replaced superseded November 2019 Servicing stack update (kb4520724) by March 2020 Servicing stack update (kb4540723) for Windows 10 Version 1607 and Windows Server 2016.
  • Replaced superseded November 2019 Servicing stack update (kb4523202) by March 2020 Servicing stack update (kb4541731) for Windows 10 Version 1709.
  • Replaced superseded November 2019 Servicing stack update (kb4523203) by March 2020 Servicing stack update (kb4540724) for Windows 10 Version 1803.
  • Replaced superseded November 2019 Servicing stack update (kb4523204) by March 2020 Servicing stack update (kb4539571) for Windows 10 Version 1809 and Windows Server 2019.
  • Replaced superseded February 2020 Servicing stack update (kb4538674) by March 2020 Servicing stack update (kb4541338) for Windows 10 Version 1903 and 1909.
  • Fix: Invalid –no-check-certificate option for Aria2 download utility.
  • Fix: Wget utility didn’t any longer download root certificates properly due to user agent aware responses from microsoft.com.
  • Fix: Adjusted installation sequence to have root certificate packages installed before all all others.

Download -> Microsoft Sicherheitsupdates für März 2020 herunterladen

Die Sicherheitsupdates für März 2020 lassen sich ab sofort herunterladen:

Die WSUS Offline Update Software ist unter den GNU GPL Lizenzbestimmungen frei verfügbar.