WordPress App für iOS Version 17.6 ist jetzt verfügbar


Für die WordPress App für iOS des gleichnamigen Content Management Systems steht im iTunes App Store ab sofort ein größeres Update zum Download bereit. Mit der neuen Version kannst du mit jedem Tarif den Audioblock auf allen WordPress.com-Websites hinzufügen – auch mit dem Kostenlos-Tarif. Mit dem Audioblock lassen sich Podcasts, Musik und Audiodateien deinen Beiträgen und Seiten ganz einfach hinzufügen. Im Reader wird dir außerdem die Anzahl und Zusammenfassung der einem Beitrag hinzugefügten Likes angezeigt. Wenn du noch mehr zu deinen Likes wissen möchtest, tippe auf die Zusammenfassung, um die vollständige Liste anzuzeigen. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 17.6 erfordert ein Gerät mit iOS 13.0 oder höher kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

WordPress

Download -> WordPress App für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Version 17.6 von WordPress kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

‎WordPress
Preis: Kostenlos

Die Version 17.6 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • In Version 17.6 kannst du mit jedem Tarif den Audioblock auf allen WordPress.com-Websites hinzufügen – auch mit dem Kostenlos-Tarif. Mit dem Audioblock lassen sich Podcasts, Musik und Audiodateien deinen Beiträgen und Seiten ganz einfach hinzufügen.
  • Im Reader wird dir nun die Anzahl und Zusammenfassung der einem Beitrag hinzugefügten Likes angezeigt. Wenn du noch mehr zu deinen Likes wissen möchtest, tippe auf die Zusammenfassung, um die vollständige Liste anzuzeigen.
  • Wir haben auch intensiv an Verbesserungen für die Benutzeroberfläche gearbeitet:
    • Wenn du einer Seite eine übergeordnete Seite ohne Titel zuweist, wird nun als Platzhalter „Kein Titel“ statt einer leeren Zeile angezeigt, um dich sanft darauf hinzuweisen, dass du die Seite benennen solltest.
    • Du konntest die Beitragsarchivseiten noch nie bearbeiten, da sie automatisch generiert sind. In Version 17.6 kannst du sie auch nicht mehr im Editor öffnen, um dir den Versuch gleich zu ersparen.
  • Außerdem haben wir folgende Fehler behoben:
    • Wir haben uns um einige Hinweise gekümmert, die sich auf dem ActionSheet überlagert haben, darunter die Anzeige von Steuerelementen für Website-Icons, die Anzeige zum Entfernen des Schnellstarts und die Anzeige für weitere Aktionen im Editor.
    • Darüber hinaus haben wir einen Fehler behoben, durch den die App während der Freischaltung von Kommentaren abstürzte, sowie einen Anmeldefehler bei der Inline-Anzeige von WordPress.org-Websites.

WordPress App für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Verwalte deinen WordPress-Blog oder deine Website über dein iPhone oder iPad von unterwegs: Zeige deine Statistiken an, moderiere Kommentare, erstelle und bearbeite Beiträge und Seiten und lade Medien hoch. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Blog bei WordPress.com oder eine selbst gehostete WordPress-Website, die mit Version 4.0 oder höher läuft. Mit WordPress für iOS liegt das Veröffentlichen von Inhalten direkt in deiner Hand.

Die WordPress App für iOS erfordert ein Gerät mit iOS 13.0 oder höher.