WordPress App für iOS Version 15.9 ist jetzt verfügbar


Automattic hat ein größeres Update mit der Versions-Nummer 15.9 für die WordPress App für iOS veröffentlicht. Mit der neuen Version kannst du auf Jetpack-Websites jetzt nicht unterstützte Blöcke bearbeiten, indem du über die Warnmeldung zu fehlenden Blöcken Jetpack-SSO aktivierst. Verwende die praktische Linkauswahl, um URLs zu Beiträgen hinzuzufügen. Außerdem wurde das Tipp Ziel für die primäre Aktion bei nicht unterstützten Blöcken vergrößert. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 15.9 erfordert ein Gerät mit iOS 11.0 oder höher kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

WordPress

Download -> WordPress App für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Version 15.9 von WordPress kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

‎WordPress
‎WordPress
Entwickler: Automattic
Preis: Kostenlos

Die Version 15.9 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Verbesserungen am Blockeditor: Auf Jetpack-Websites kannst du jetzt nicht unterstützte Blöcke bearbeiten, indem du über die Warnmeldung zu fehlenden Blöcken Jetpack-SSO aktivierst. Verwende die praktische Linkauswahl, um URLs zu Beiträgen hinzuzufügen. Außerdem haben wir das Tippziel für die primäre Aktion bei nicht unterstützten Blöcken vergrößert.
  • Korrekturen: Wir haben Bugs behoben, die dazu führten, dass der Seiteneditor zu einem unsichtbaren Overlay wurde. Und es werden jetzt keine doppelten Ansichten mehr generiert, wenn ein Anmeldelink angefordert wird. Wenn im Reader auf einen Link mit einem Anker getippt wird, tritt jetzt das erwartete Verhalten auf.

WordPress App für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Verwalte deinen WordPress-Blog oder deine Website über dein iPhone oder iPad von unterwegs: Zeige deine Statistiken an, moderiere Kommentare, erstelle und bearbeite Beiträge und Seiten und lade Medien hoch. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Blog bei WordPress.com oder eine selbst gehostete WordPress-Website, die mit Version 4.0 oder höher läuft. Mit WordPress für iOS liegt das Veröffentlichen von Inhalten direkt in deiner Hand.

Ähnliche Beiträge

Die WordPress App für iOS erfordert ein Gerät mit iOS 11.0 oder höher.