WordPress 5.8 Tatum steht zum Download bereit


WordPress hat im Laufe des heutigen Tages mit WordPress 5.8 Tatum das nächste Update für das gleichnamige Content Management System veröffentlicht. Diese Version wurde zu Ehren von Art Tatum, dem legendären Jazz-Pianisten, benannt. Mit der neuen Version wurde die Unterstützung für zusätzliche Blöcke hinzugefügt, die Verwaltung der Widgets mit Blöcken ist auch möglich. Beiträge mit neuen Blöcken und Vorlagen lassen sich anzeigen, die Templates für Beiträge bearbeiten. Der Überblick über die Seitenstruktur, die empfohlenen Vorlagen für Blöcke sowie die Möglichkeit, deine Bilder zu stylen und einzufärben sind auch neu. Zudem wurde die Unterstützung für WebP hinzugefügt: WebP ist ein modernes Bildformat, das eine verbesserte verlustfreie und verlustarme Komprimierung für Bilder im Web bietet. Die Unterstützung für Internet Explorer 11 wurde mit dieser Veröffentlichung eingestellt. Das bedeutet, dass du Probleme mit der Verwaltung deiner Website haben könntest, die zukünftig nicht behoben werden. Das Update könnt ihr ab sofort herunterladen oder bestehende Installationen im WordPress-Backend über Dashboard › Aktualisierungen mit einem Klick auf Jetzt aktualisieren auf die neue Version bringen. Wenn eure Website automatische Hintergrund-Updates unterstützt, könnte die neue Version von WordPress bereits aktiv sein. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im WordPress Blog.

WordPress

Download -> WordPress 5.8 Tatum bei WordPress herunterladen

Die Version 5.8 von WordPress kann über die Webseite von WordPress geladen werden:

Die Version 5.8 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Verwaltung der Widgets mit Blöcken

  • Mit WordPress 5.8 werden Widgets zu Blöcken, und dementsprechend mussten die Ansichten zur Widget-Bearbeitung unter Design › Widgets sowie im Customizer verändert werden. Durch diese Änderungen ist es möglich, alle vorhandenen Blöcke nicht nur im Inhaltsbereich sondern auch in Widget-Bereichen zu verwenden. Diese Funktion kann unter anderem mit dem Plugin »Classic Widgets« deaktiviert werden.

Beiträge mit neuen Blöcken und Vorlagen anzeigen

  • Mit dem neuen Abfrage-Loop-Block kann eine Liste von Beiträgen angezeigt werden, wobei nach Inhaltstyp, Kategorien, Schlagwörtern, Autor und Autorin sowie Stichwort gefiltert werden kann. Im Gegensatz zu dem Neueste-Beiträge-Block besteht die Liste der Beiträge dabei aber aus Blöcken, die auch verändert werden können. So ist eine deutlich größere Zahl an Layouts möglich und ein paar Layout-Vorschläge werden beim Einfügen des Blocks angezeigt, damit man nicht von Null starten muss.

Bearbeite die Templates für Beiträge

  • Mit dem neuen Template-Editor können Templates von Beiträgen bearbeitet werden. Dabei wird in eine Ansicht gewechselt, in der der gesamte Inhalt des Templates aus Blöcken zusammengesetzt werden kann. Damit der Editor aktiv ist, muss ein Block-Theme genutzt werden oder ein Theme, das die Funktion explizit aktiviert hat.

Überblick über die Seitenstruktur

  • Manchmal braucht man nur eine einfache Landingpage, aber manchmal auch etwas komplexeres. Weil es immer mehr Blöcke gibt und die Möglichkeiten für komplexe Inhaltsstrukturen immer vielfältiger, werden neue Lösungen zur einfachen Navigation in der Block-Struktur benötigt. Eine einfache Verbesserung ist, die Listenansicht der Block-Struktur geöffnet zu lassen, bis sie explizit geschlossen wird. So kann sie parallel zur Arbeit im Inhalt genutzt werden, ohne sie immer wieder öffnen zu müssen.

Empfohlene Vorlagen für Blöcke

  • Ab sofort gibt es die Möglichkeit, basierend auf dem genutzten Block, Vorschläge für Block-Vorlagen zu machen und bereits eingefügte Blöcke in Vorlagen umzuwandeln. In WordPress 5.8 kann das mit dem Abfrage-Loop-Block und dem Social-Icons-Block ausprobiert werden.

Bilder stylen und einfärben

  • Mit dem neuen Duotone-Filter können Bilder und der Cover-Block eingefärbt werden.

Der Internet Explorer 11 wird nicht länger unterstützt

  • Die Unterstützung für Internet Explorer 11 wurde mit dieser Veröffentlichung eingestellt. Das bedeutet, dass du Probleme mit der Verwaltung deiner Website haben könntest, die zukünftig nicht behoben werden. Falls du noch immer IE11 benutzt, wird dringend empfohlen, zu einem moderneren Browser zu wechseln.

Unterstützung für WebP hinzugefügt

  • WebP ist ein Bildformat, das eine verbesserte verlustfreie und verlustarme Komprimierung für Bilder im Web bietet. WebP-Bilder sind im Durchschnitt etwa 30 % kleiner als ihre JPEG- oder PNG-Äquivalente, was zu schnelleren Websites und geringerem Datenvolumen führt.

Ähnliche Beiträge

via WordPress Blog