Windows 7 und Windows Server 2008 R2 SP1 verfügbar


Windows 7 und Windows Server 2008 R2 SP1 verfügbar

Was bisher nur MSDN-und TechNet-Abonnenten sowie Volumenlizenz-Kunden vorbehalten war, ist nun für alle offiziell verfügbar. Microsoft hat das Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 offiziell freigegeben. Das Service Pack 1 ist eine empfohlene Sammlung von Updates und Verbesserungen für Windows, zusammengefasst in einem einzigen installierbaren Update. Mit dem SP1 für Windows 7 wird die Sicherheit und die Zuverlässigkeit verbessert. Das Windows Server 2008 R2 SP1 stellt eine umfassende Auswahl an Neuerungen für Virtualisierung in Unternehmen bereit. Dazu gehören neue Virtualisierungsfunktionen mit Dynamic Memory und Microsoft RemoteFX. Das Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 kann ab sofort im Microsoft Download Center heruntergeladen werden.

Windows 7

Download -> Windows 7 und Windows Server 2008 R2 SP1 herunterladen

Ab heute wird Microsoft das Service Pack 1 auch über die Windows-eigene automatische Update-Funktion ausliefern. Wer die Auslieferung unterbinden möchte sollte das Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 Blocker Toolkit installieren. Damit lässt sich die automatische Installation von Service Pack 1 über die Windows-eigene automatische Update-Funktion und über Windows Update bis zu 12 Monaten ab Verfügbarkeit verhindern.

Windows 7

Das Service Pack 1 steht auf den folgenden im Webseiten zum Download zur Verfügung:

Was ist in Windows 7 und Windows Server 2008 R2 SP1 enthalten

Das SP1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ist ein wichtiges Update, das zuvor veröffentliche Sicherheits-, Leistungs- und Stabilitätsupdates für Windows 7 enthält. SP1 enthält außerdem neue Verbesserung der Funktionen und Dienste in Windows 7 wie die verbesserte Zuverlässigkeit bei der Verbindung zu HDMI-Audiogeräten, beim Drucken mit dem XPS-Viewer und beim Wiederherstellen von vorherigen Ordnern in Windows Explorer nach einem Neustart.

Liste der in Windows 7 und Windows Server 2008 R2 SP1 enthaltenen Hotfixes:

Zum Anzeigen der Windows 7 SP1 Dokumentation werden Word und Excel oder Word Viewer und Excel Viewer benötigt. Die Dokumentation ist derzeit nur auf Englisch verfügbar.