WhatsApp führt neue Datenschutz-Einstellungen für Gruppen ein


WhatsApp führt neue Datenschutz-Einstellungen für Gruppen ein

Update 5. November 2019 -> WhatsApp bietet jetzt anstelle der Option Niemand die Option Meine Kontakte außer … an. Auf diese Weise kannst du bestimmte Kontakte ausschließen oder alle auswählen.

WhatsApp hat die Einführung der neuen Datenschutz-Einstellungen für Gruppen angekündigt. Jeder von uns nutzt die WhatsApp Gruppen, denn sie verbinden Familienmitglieder, Freunde, Kollegen, Klassenkameraden und viele andere Menschen miteinander. Immer mehr Personen verwenden Gruppen, um wichtige Chats zu führen, und infolgedessen haben Benutzer um mehr Kontrolle über deren Nutzung gebeten. Aus diesem Grund stellt WhatsApp ab sofort ein neues Einladungssystem in Form einer Datenschutz-Einstellung vor, mit der du bestimmen kannst, wer dich Gruppen hinzufügen kann. Um sie zu aktivieren, gehe in deiner App zu Einstellungen, und tippe dann auf Account -> Datenschutz -> Gruppen. Dank der neuen Funktionen erhalten die Nutzer mehr Kontrolle über die Gruppennachrichten, die sie erhalten.

WhatsApp

Die neuen Datenschutz-Einstellungen sind ab sofort für alle verfügbar


Dort lässt sich eine der folgenden Optionen auswählen: Niemand, Meine Kontakte oder Jeder. Bei der Einstellung Niemand musst du bei jeder Gruppeneinladung dem Beitritt zustimmen. Meine Kontakte bewirkt, dass dich nur Benutzer, die sich in deinem Adressbuch befinden, in Gruppen hinzufügen können. In diesen Fällen wird die Person, die dich zu einer Gruppe einladen will, dazu aufgefordert, dir über einen persönlichen Chat eine private Einladung zu senden. Diese kannst du innerhalb von drei Tagen annehmen, bevor sie abläuft. Die neuen Datenschutz-Einstellungen werden ab heute für alle Benutzer auf der ganzen Welt verfügbar gemacht.

Download -> WhatsApp Messenger für iOS und Android im App Store herunterladen

via WhatsApp Blog