VR-Banking App für iOS Version 19.15.0 ist jetzt verfügbar › Die App wurde an PSD2 angepasst


VR-Banking App für iOS Version 19.15.0 ist jetzt verfügbar › Die App wurde an PSD2 angepasst

Für die VR-Banking App für iOS der Volks- und Raiffeisenbanken steht im iTunes App Store ab sofort ein größeres Update zum Download bereit. Mit diesem Update wurde die App an die neue Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 angepasst: Mit deren Umsetzung treten am 14. September 2019 im Europäischen Wirtschaftsraum einheitliche Standards für die Sicherheit elektronischer Zahlungen in Kraft, darunter Änderungen beim Electronic Banking mit HBCI PIN/TAN: So muss jetzt mindestens alle 90 Tage eine TAN für den Login verwendet werden, je nach Bank auch häufiger. Du kannst dein Gerät einmalig registrieren, danach profitierst du vom einfachen Login ohne TAN. Solltest du verschiedene Bankverbindungen in der App nutzen, kann es vorkommen, dass vermehrt TANs eingegeben werden müssen. Weitere Informationen über die wesentlichen Neuerungen findet ihr weiter unten. Das Update mit der Versions-Nummer für 19.15.0 erfordert ein Gerät mit iOS 11.0 und höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen dazu finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

VR-Banking

Download -> VR-Banking App für iOS im iTunes App Store herunterladen


Die Version 19.15.0 der VR-Banking App kann ab sofort heruntergeladen werden:

Die Version 19.15.0 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Ab Mitte September gelten neue Regelungen der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2.

Die wichtigsten Änderungen:

  • Mindestens alle 90 Tage müssen Sie eine TAN für den Login verwenden – je nach Bank auch häufiger.
  • Sie können Ihr Gerät einmalig registrieren, danach profitieren Sie vom einfachen Login ohne TAN.
  • Wenn Sie verschiedene Bankverbindungen in der App nutzen, kann es vorkommen, dass Sie vermehrt TANs eingeben müssen.

PSD2 – die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick

  • Berechtigte Drittanbieter können mit Zustimmung der Kunden Zahlungen auslösen oder Kontoinformationen von Zahlungsverkehrskonten abrufen.
  • Die Einwilligung des Kunden vorausgesetzt können Drittanbieter bei Kartenzahlung die Verfügbarkeit des Kaufbetrages bei seiner Bank anfragen.
  • Beim Login zum Online-Banking oder in die VR-Banking App, beim Online-Shopping mit Kreditkarte sowie bei Zahlungen und beim Abruf von Umsatzinformationen müssen in der Regel zukünftig zwei voneinander unabhängige Faktoren den Kunden im Sinne einer sogenannten „starken Kundenauthentifizierung“ legitimieren.
  • Mastercard Identity Check und Verified by Visa werden im Europäischen Wirtschaftsraum beim Online-Bezahlen mit Kreditkarte verpflichtend.
  • Elektronische Zahlungen werden für den Kunden transparenter, da er über eine eigene Zugriffsverwaltung den protokollierten Kontozugriff berechtigter Drittanbieter einsehen und die Erlaubnis des „Kontozugriffs für 90 Tage“ auch wieder entziehen kann.
  • Mehr Sicherheit für den Kunden durch eine „starke Kundenauthentifizierung“ mit zwei voneinander unabhängigen Faktoren für elektronische Zahlungen über das Konto und die Kreditkarte, durch die Zugriffverwaltung des Kunden auf sein Konto sowie die Dokumentation der Kontozugriffe durch Drittanbieter und durch weitere Sicherheitssysteme seitens der Bank.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Ihrer Bank oder auf vr.de

VR-Banking App für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Ihre Finanzen im Blick – immer und überall mit der VR-Banking App der Volksbanken Raiffeisenbanken: Sie möchten unterwegs mal eben den Kontostand abrufen, kurz die letzten Umsätze der Kreditkarte prüfen, eine dringende Überweisung erledigen, Börseninformationen einholen und mobil handeln? Kein Problem mit der VR-Banking App. Besonders praktisch: Mit der App im Flat-Design legen Sie Ihre beliebtesten Funktionen als Favoriten an. Dabei haben sie nicht nur Ihre Konten bei Volksbanken Raiffeisenbanken, sondern auch Bankverbindungen anderer Institute in der Tasche.

Die VR-Banking App für iOS erfordert ein Gerät mit iOS 11.0 oder neuer.