Spectre Camera für iPhone Version 1.1.10 ist jetzt verfügbar


Lux Optics stellt für die Spectre Camera für iPhone im iTunes App Store ab sofort ein weiteres Update mit der Versions-Nummer 1.1.10 zum Download bereit. Dieses Update behebt ein paar Bugs in iOS 14.3 für iPhone. Wenn du ein iPhone 12 Pro Max verwendest, wirst du feststellen, dass das Teleobjektiv nun korrekt 2,5x statt 2x anzeigt. Um die einwandfreie Nutzung der App sicherzustellen, hat sich Lux Optics außerdem dazu entschlossen, die App auf iOS 12 und älter nicht mehr zu unterstützen. Um die neuesten Funktionen, Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen zu erhalten, aktualisiere bitte auf iOS 13.0 oder höher. Das Update umfasst also ausschließlich Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Bei der Spectre Camera handelt es sich um eine von Lux Optics für iOS entwickelte Foto-Software-App. Damit können Benutzer hochwertige Langzeitbelichtungsfotos aufnehmen. Das Update mit der Versions-Nummer für 1.1.10 erfordert ein Gerät mit iOS 13.0 oder neuer und kann ab sofort geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

Spectre Camera

Download -> Spectre Camera für iPhone im iTunes App Store herunterladen

Die Version 1.1.10 der Spectre Camera kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

‎Spectre Kamera
Preis: 3,99 €

Die Version 1.1.10 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • This small update fixes a few bugs in iOS 14.3. If you’re running an iPhone 12 Pro Max, you’ll find that the telephoto lens now properly displays 2.5x instead of 2x.
  • Bug Fixes and Stability Improvements.

Spectre Camera für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Spectre wurde von den Machern von Halide entwickelt – einer der führenden Kamera-Apps im App Store. Spectre verwendet KI, um eine erstaunlich lange Belichtungszeit zu erzielen. Mit dieser App kannst du Menschenmengen aus dem Bild entfernen, Straßen in Lichtströme verwandeln, Wasserfälle wie Gemälde aussehen lassen und vieles mehr. Bislang war es schwierig, gute Fotos mit langen Belichtungszeiten zu erstellen: Die Kamera musste stabil gehalten werden und die richtige Lichtmenge war schwer zu ermitteln. Spectre löst all diese Probleme! Und wie die Schwester-App Halide ist auch die Spectre-App auf den größten iPhones problemlos mit einer Hand zu bedienen.

Ähnliche Beiträge

Die Spectre Camera für iPhone erfordert ein Gerät mit iOS 13.0 oder neuer.