Skype für den Desktop Version 8.0 ist jetzt verfügbar

Skype für den Desktop Version 8.0 ist jetzt verfügbar

Microsoft stellt ab sofort eine aktualisierte Version von Skype für den Desktop als Version 8.0 zum Download bereit. Der Konzern empfiehlt allen, jetzt ein Upgrade auf die Version 8.0 von Skype durchzuführen, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, da nur die neueste Version 8.0 von Skype nach dem 1. September 2018 funktionieren wird. Wie Microsoft schreibt, geschieht dies, um sicherzustellen, dass alle Kunden die bestmögliche Erfahrung mit Skype haben und dass es keine Qualitäts- oder Zuverlässigkeitsprobleme gibt, die sich aus dem Zusammenspiel von alter Technologie und neuer Technologie ergeben. Weiterhin schreibt der Konzern, dass sie es wissen, dass Änderungen schwierig sein können. Daher arbeiten sie daran, das Update so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn du Skype verwendest und die automatischen Updates aktiviert hast, erhältst du das Update automatisch. Wenn du das Update manuell herunterladen möchtest, so kannst du es ab sofort tun. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten oder im offiziellen Skype Blog.

Skype

Download -> Skype für den Desktop Version 8.0 herunterladen

Die neue Version von Skype für den Desktop lässt sich ab sofort wie folgt herunterladen:

Die Version 8.0 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Machen Sie mehr zusammen mit der Chat-Mediengalerie: Dateien, Links und Fotos, die in einer Unterhaltung freigegeben wurden, finden Sie mit einem Klick im Chatkatalog.
  • Kostenlose Gruppen-HD-Videoanrufe mit Reaktionen: Bringen Sie Ihr Gefühl durch Emoticons bei Videoanrufen oder durch die Reaktion auf Nachrichten in Gesprächen zum Ausdruck.
  • Teilen von Bildern, Videos und anderen Dateien: Senden Sie durch einfaches Drag & Drop Dateien mit einer Größe von bis zu 300 MB über Skype.
  • @Erwähnungen – Machen Sie in einem Gruppen-Chat andere auf etwas aufmerksam, indem Sie das @-Symbol gefolgt vom jeweiligen Namen eingeben. Damit wird eine Benachrichtigung für diese Person ausgelöst.​
  • Anpassbare Designs – Wählen Sie in den Anwendungseinstellungen eine Farbe und ein Design für Ihren Skype-Client aus.​
  • Umfangreiche Anrufaktivitäten – Geben Sie Fotos, den Ton oder Ihren ganzen Bildschirm frei, um Anrufe zu bereichern.​
  • Benachrichtigungsbereich – Hier sehen Sie an einer zentralen Stelle alle Reaktionen auf Ihre Nachrichten sowie @Erwähnungen in Gruppen-Chats und erfahren, wenn jemand Sie zitiert hat.​
  • Flexibler Gruppenanrufbereich – Passen Sie Ihre Gruppenanrufe an. Verschieben Sie einfach Kontakte mit Drag & Drop zwischen der Hauptanrufansicht und dem Menüband, um auszuwählen, auf wen Sie sich konzentrieren möchten.
  • Unterhaltungsassistenten – Buchen Sie Tickets, planen Sie eine Reise, suchen Sie nach Neuigkeiten und mehr, indem Sie Bots zu Ihrer Unterhaltung hinzufügen.

Skype erfordert Windows 7, 8, 8.1 oder 10, eine Webcam für Videoanrufe und ein Mikrofon.

via Skype Blog