Microsoft Remote Desktop für iOS Version 10.0 wird verteilt › Die App unterstützt jetzt den Dunkelmodus und vieles mehr


Microsoft Remote Desktop für iOS Version 10.0 wird verteilt › Die App unterstützt jetzt den Dunkelmodus und vieles mehr

Microsoft hat ein größeres Update für die offizielle Remote Desktop App für iOS veröffentlicht. Da die letzte Aktualisierung bereits über ein Jahr zurückliegt, hat die App mit diesem Update einige Features erhalten: Ein neue Benutzeroberfläche in der Sitzung zum Wechseln zwischen verbundenen PCs und Apps sowie ein neues Layout für die zusätzliche Bildschirmtastatur. Außerdem unterstützt die App jetzt den Windows Virtual Desktop, neue iPhones und iPads, darunter iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max, iPad Air und iPad mini sowie das neue iPad der siebten Generation. Mit der neuen Version unterstützt die App sowohl ein dunkles als auch ein helles Design. Mit diesem Update werden außerdem Fehler behoben, die in früheren Versionen gefunden wurden. Das Update mit der Versions-Nummer 10.0.0 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 13.0 und neuer, ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

Remote Desktop

Download -> Remote Desktop für iOS im iTunes App Store herunterladen


Die Remote Desktop App für iOS kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

Die Version 10.0.0 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Die letzte Aktualisierung des Remotedesktopclients für iOS liegt bereits über ein Jahr zurück. Nun steht jedoch wieder ein großartiges Update zur Verfügung, und ab sofort werden regelmäßig weitere Updates bereitgestellt. Neuigkeiten in dieser Veröffentlichung:

  • Unterstützung für den WVD-Dienst (Windows Virtual Desktop)
  • Brandneue Connection Center-Benutzeroberfläche.
  • Brandneue Benutzeroberfläche in der Sitzung zum Wechseln zwischen verbundenen PCs und Apps.
  • Neues Layout für die zusätzliche Bildschirmtastatur.
  • Verbesserte Unterstützung externer Tastaturen.
  • Unterstützung für SwiftPoint-Bluetooth-Mäuse.
  • Unterstützung für die Mikrofonweiterleitung.
  • Unterstützung für die Weiterleitung für lokalen Speicher.
  • Unterstützung für die Kameraweiterleitung (mindestens Windows 10 1809 erforderlich).
  • Unterstützung für neue iPhone- und iPad-Geräte.
  • Unterstützung dunkler und heller Designs.
  • Steuern, ob das Smartphone gesperrt werden kann, während es mit einem Remote-PC oder einer Remote-App verbunden ist.
  • Reduzieren der Verbindungsleiste in der Sitzung durch langes Drücken des Remotedesktoplogos.

Wir möchten diese App zum besten Remotedesktopclient für iOS machen und schätzen Ihr Feedback. Sollten Fehler auftreten, können Sie über Einstellungen > Problem melden Kontakt mit uns aufnehmen.

Remote Desktop für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Mit der Microsoft-Remotedesktop-App können Sie praktisch von überall aus auf einen Remotecomputer und auf Ihre Arbeitsressourcen zugreifen. Nutzen Sie die vielfältigen Windows-Funktionen mit RemoteFX in einem Remotedesktopclient, um Ihre Arbeit überall erledigen zu können. Windows Professional- und Windows Server-Editionen werden unterstützt. Eine vollständige Liste der unterstützten Windows Versionen und Anleitung für eine erfolgreiche Verbindung mit einem Windows-PC, finden Sie in den FAQ.

Ähnliche Beiträge

Die Remote Desktop App für iOS erfordert ein Gerät mit iOS 13.0 oder höher.