Paint.NET erhält Update auf Version 5.0.6 mit Bug Fixes


Für die Bildbearbeitungssoftware Paint.NET lässt sich sowohl über die offizielle Webseite als auch im Microsoft Store ein weiteres Update mit der Versions-Nummer 5.0.6 herunterladen. Dies ist ein kleines Update, das die Schärfe der Leinwand verbessert und ein paar andere kleine Probleme behebt. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 5.0.6 für die klassische Version von Paint.NET setzt Windows 10 oder Windows 11 voraus und kann ab sofort sowohl über die Updatefunktion über ⚙ Einstellungen → Updates → Jetzt prüfen als auch über die offizielle Webseite geladen werden. Wenn du die Paint.NET App für Windows 10 verwendest, solltest du das Update innerhalb der nächsten 24 Stunden automatisch erhalten. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im offiziellen Paint.NET Blog.

Paint.NET

Download -> Klassische Version von Paint.NET herunterladen

Die Version 5.0.6 steht ab sofort über die offizielle Webseite zum Download bereit:

Download -> Paint.NET App im Microsoft Store herunterladen

Die Version 5.0.6 steht ab sofort auch im Microsoft Store zum Download bereit:

paint.net
Preis: 9,99 €

Die Version 5.0.6 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Improved the sharpness of the canvas, which had gotten too blurry in 5.0.4 in some cases.
  • Added a “reset to default” button for Image -> Resize’s Resampling option.
  • Fixed a rendering artifact on the canvas where sometimes the transparency checkerboard would be visible at the bottom pixel of an image when it shouldn’t be.
  • Fixed a glitch with the canvas zoom slider where it would draw the tracking thumb at the wrong position when the zoom level was at 10,000%.
  • Fixed a rare hang that could happen when opening an image.

Paint.NET für Windows -> Beschreibung via Microsoft Store

Paint.NET ist eine Bildbearbeitungssoftware für PCs, die unter Windows laufen, die an der Washington State University und bei Microsoft entwickelt wurde. Es bietet eine intuitive und innovative Benutzeroberfläche mit Unterstützung für Ebenen, unbegrenztes Rückgängigmachen, Spezialeffekte und eine Vielzahl nützlicher und leistungsstarker Werkzeuge. Eine aktive und wachsende Online-Community bietet freundliche Hilfe, Tutorials und Plug-ins. Die Entwicklung begann als ein von Microsoft betreutes Designprojekt für Hochschulabsolventen und wird heute von Rick Brewster gepflegt und weiterentwickelt. Ursprünglich sollte Paint.NET lediglich eine erweiterte Version von Microsoft Paint sein. Durch ständige Erweiterung bietet das Programm mittlerweile Funktionen wie z. B. das Arbeiten mit Ebenen, welche aus Adobe Photoshop oder GIMP bekannt sind.

Ähnliche Beiträge

via Paint.NET Blog