Outlook.com Kontakte exportieren und in iCloud importieren


Outlook.com Kontakte exportieren und in iCloud importieren

Im April 2018 hatte ich hier im Blog zwei Artikel geschrieben, die ziemlich oft besucht werden. Ich beschrieb damals, wie sich iCloud Kontakte exportieren und in Google Kontakte importieren lassen sowie die umgekehrte Vorgehensweise, wie sich also Google Kontakte exportieren und in Apple iCloud importieren lassen. Heute werde ich nun beschreiben, wie sich die Kontakte aus Outlook.com exportieren und in Apple iCloud importieren lassen. Nutzer die Microsofts E-Mail-Dienst Outlook.com zum Verwalten von E-Mails, Kontakten und Kalender-Terminen verwenden, können nach einem Umstieg von Windows Phone oder Windows 10 Mobile auch mit einem iPhone auf ihre Dateien zugreifen. Es wäre aber naheliegend, dass die Umsteiger ihre Kontakte in iCloud haben möchten. Es gibt ja Nutzer, die sich im Apple Universum wohl fühlen und ihre Daten auch dort haben wollen. Die Frage, ob sich die Outlook.com Kontakte exportieren und in Apple iCloud importieren lassen, damit sich diese mit einem iPhone oder einem iPad nutzen lassen, kann ich mit ja beantworten, da sich auch Outlook.com Kontakte exportieren und in iCloud importieren lassen, auch wenn über Umwege. Wie das geht, werde ich hier beschreiben.

Outlook.com

So lassen sich Outlook.com Kontakte als CSV-Datei exportieren

Öffne nun im Browser die Webseite der Outlook.com Kontakte und melde dich dort mit deinem Outlook.com-Konto und dem zugehörigen Passwort an. Klicke dann auf dem kleinen Pfeil neben Verwalten und anschließend auf Exportieren von Kontakten. Du kannst deine Outlook-Kontakte exportieren und sie in andere E-Mail-Apps importieren. Beim Exportieren der Kontakte wird eine CSV-Datei erstellt, mit der du die Kontakte in die andere App hochladen kannst. Klicke nun auf Exportieren, um die CSV-Datei auf dem Desktop zu speichern. Direkt im Anschluss startet der Download der CSV-Datei, in der sich die Kontakte befinden. Hier stellt sich die Frage, wie man die Kontakte in die iCloud bringt, denn bei Outlook.com werden die Kontakte ausschließlich in eine CSV-Datei exportiert, um die Kontakte in der iCloud zu importieren ist jedoch eine vCard-Datei nötig. Dazu gibt es eine Lösung: Kontakte aus Outlook.com als CSV-Datei exportieren -> Die CSV-Datei von Outlook.com nach Gmail importieren -> Kontakte aus Gmail als vCard-Datei exportieren -> vCard-Datei nach iCloud importieren.

Outlook.com

So lassen sich Outlook.com Kontakte in Apple iCloud importieren

Öffne iCloud.com und melde dich dort mit der Apple-ID an.

iCloud

Klicke nun auf die Kontakte und anschließend links unten auf das Zahnradsymbol. Öffne im nächsten Schritt die Einstellungen, klicke auf vCard importieren und lade die vCard-Datei, in der sich die Outlook.com Kontakte befinden, hoch.

iCloud

Dadurch wird die zuvor exportierte vCard-Datei, in der sich die Kontakte befinden, in die iCloud importiert. Unmittelbar danach zeigen sich dort die Kontakte. Sollten sie unter iPhone noch nicht sichtbar sein, dann kannst du das ganze durch aus und wieder einschalten der Kontakte über Einstellungen -> Accounts & Passwörter -> iCloud Kontakte -> beschleunigen.

Ähnliche Beiträge

Hier wird beschrieben, wie du ein E-Mail-Konto in Microsoft Outlook einrichten kannst.