Outlook Backup: Outlook Daten sichern und wiederherstellen


Outlook Backup: Outlook Daten sichern und wiederherstellen

Die folgende Anleitung beschreibt Schritt für Schritt, wie die PST-Datei von Microsoft Outlook inklusive E-Mail-Nachrichten, Kalender, Kontakte, Termine, Aufgaben, Notizen, E-Mail-Konten und Regeln, gesichert und bei Bedarf wiederhergestellt werden kann. Die Outlook-Datendatei enthält alle lokalen Outlook-Ordner, wie Posteingang, Kalender, Aufgaben, Gesendete Objekte, Postausgang, Gelöschte Objekte sowie selbst erstellte Ordner. Deshalb sollte jeder Benutzer regelmäßig eine Sicherungskopie erstellen oder die PST-Datei von Outlook automatisch sichern lassen. Die Anleitung gilt für Outlook 2000, 2002, 2003, 2007, 2010, 2013, 2016 und 2019.

Outlook

Outlook Backup: So lassen sich Outlook Daten sichern und wiederherstellen


Hier wird beschrieben, wie die PST-Datei von Outlook gesichert und wiederhergestellt werden kann. Bei einer PST-Datei handelt es sich um eine Outlook-Datendatei, in der E-Mail-Nachrichten, Kontakte, Termine, Aufgaben, Notizen und Journaleinträge sowie andere Elemente gespeichert werden, wenn Outlook nicht in Verbindung mit Exchange Server verwendet wird.

So lässt sich die PST-Datei von Outlook 2013, 2016 oder 2019 exportieren

Hier wird beschrieben, wie du die Outlook 2013, 2016 oder 2019 PST-Datei exportieren kannst:

Outlook 2019 PST-Datei sichern

  • Outlook 2013, 2016 oder 2019 Starten >
  • Datei >
  • Öffnen und exportieren >
  • Importieren/Exportieren >
  • In Datei exportieren >
  • Weiter >
  • Outlook-Datendatei (.pst) auswählen >
  • Weiter >
  • Outlook-Datendatei auswählen, das Kontrollkästchen Unterordner einbeziehen aktivieren >
  • Weiter >
  • Speicherort der zu Exportierenden Datei auswählen >
  • Fertigstellen.

Hier wird beschrieben, wie du die Outlook 2010 PST-Datei exportieren kannst:

  • Outlook 2010 Starten >
  • Datei >
  • Optionen >
  • Erweitert >
  • Exportieren >
  • Outlook-Informationen zu Verwendung in anderen Programmen in eine Datei exportieren auswählen >
  • In eine Datei exportieren auswählen >
  • Weiter >
  • Outlook-Datendatei (.pst) auswählen >
  • Weiter >
  • Outlook-Datendatei auswählen, das Kontrollkästchen Unterordner einbeziehen aktivieren >
  • Weiter >
  • Speicherort der zu Exportierenden Datei auswählen >
  • Fertigstellen.

Hier wird beschrieben, wie du die Outlook 2002, 2003 oder 2007 PST-Datei exportieren kannst:

  • Klicke im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.
  • Klicke auf Exportieren in Datei und anschließend auf Weiter.
  • Klicke auf Persönliche Ordner-Datei (.pst) und anschließend auf Weiter.
  • Klicke auf den Ordner, den du exportieren möchtest, und klicke anschließend auf Weiter.
  • Klicke auf Durchsuchen, und wähle anschließend den Speicherort für die Datei aus.
  • Gebe im Feld Dateiname einen beschreibenden Namen für die Datei an. Klicke auf OK.
  • Klicke auf fertig stellen.

So lässt sich die PST-Datei von Outlook 2013, 2016 oder 2019 importieren

Hier wird beschrieben, wie du die Outlook 2013, 2016 oder 2019 PST-Datei importieren kannst:

  • Outlook 2013, 2016 oder 2019 Starten >
  • Datei >
  • Öffnen und exportieren >
  • Importieren/Exportieren >
  • Aus anderen Programmen und Dateien importieren auswählen >
  • Weiter >
  • Outlook-Datendatei (.pst) auswählen >
  • Weiter >
  • Speicherort auswählen, das Kontrollkästchen Unterordner einbeziehen aktivieren >
  • Entscheiden in welchem Ordner die Outlook-Datendatei (.pst) importiert werden soll >
  • Weiter >
  • Fertigstellen.

Hier wird beschrieben, wie du die Outlook 2010 PST-Datei importieren kannst:

  • Outlook 2010 Starten >
  • Datei >
  • Optionen >
  • Exportieren >
  • Outlook-Informationen zu Verwendung in anderen Programmen in eine Datei exportieren auswählen >
  • Aus anderen Programmen und Dateien importieren auswählen >
  • Weiter >
  • Outlook-Datendatei (.pst) auswählen >
  • Weiter >
  • Outlook-Datendatei auswählen, das Kontrollkästchen Unterordner einbeziehen aktivieren >
  • Weiter >
  • Speicherort der zu importierenden Datei auswählen >
  • Weiter >
  • Fertigstellen.

Hier wird beschrieben, wie du die Outlook 2002, 2003 oder 2007 PST-Datei importieren kannst:

  • Klicke im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.
  • Klicke auf Importieren aus anderen Programmen oder Dateien und anschließend auf Weiter.
  • Klicke auf Persönliche Ordner-Datei (.pst) und anschließend auf Weiter.
  • Gebe den Pfad und den Namen der Persönlichen Ordner-Datei (.pst) ein, die du importieren möchtest, und klicke anschließend auf Weiter.
  • Wähle den Ordner aus, den du importieren möchtest, oder wähle die oberste Hierarchieebene aus, um alle Elemente zu importieren, und klicke anschließend auf fertig stellen.

Speicherorte von Outlook PST-Dateien

Microsoft stellt ein Liste welche alle Speicherorte beinhaltet, an denen Informationen und Einstellungen von Outlook 2003, 2007, 2010, 2013, 2016 und 2019 gespeichert werden.

So lassen sich Outlook E-Mail-Konten sichern und wiederherstellen

In früheren Outlook-Versionen konnten die Einstellungen für E-Mail-Konten in das oder aus dem Internet Account-Dateiformat importiert oder exportiert werden. Diese Option steht ab Outlook 2002 nicht mehr zur Verfügung. Die eingerichteten E-Mail-Konten können aber nach wie vor Exportiert und Importiert werden: So lassen sich die E-Mail-Konten in Outlook sichern:

So lassen sich Outlook E-Mail-Konten exportieren

So kannst du deine in Outlook eingerichteten E-Mail-Konten exportieren, wenn Outlook 2002, 2003, 2007, 2010, 2013, 2016 oder 2019 auf deinem PC ausgeführt wird.

  • Schließe alle Office Anwendungen, vor allem Outlook >
  • Start >
  • Ausführen >
  • Regedit Eingeben und OK Klicken ->
  • Suche nun den folgenden Schlüssel beziehungsweise Ordner:
  • Outlook 2002 -> HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676
  • Outlook 2003 -> HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676
  • Outlook 2007 -> HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676
  • Outlook 2010 -> HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676
  • Outlook 2013 -> HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\15.0\Outlook\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676
  • Outlook 2016 -> HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676
  • Outlook 2019 -> HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676

Outlook 2019 E-Mail-Konten exportieren

  • Rechtsklick und Exportieren auswählen >
  • Speicherort und Dateiname der zu Exportierenden Datei auswählen >
  • Speichern auswählen > Fertig.
  • So werden alle in Outlook-Konten gesichert.

Outlook 2019 E-Mail-Konten exportieren

Dieser Schlüssel mit Unterordner, enthält die Kontoinformationen für alle E-Mail-Konten. Durch das Exportieren dieses Schlüssels können die Einstellungen für die in Outlook 2002, 2003, 2007, 2010, 2013, 2016 und 2019 angelegten E-Mail-Konten exportiert und gesichert werden.

So lassen sich Outlook E-Mail-Konten importieren

Im Falle einer Neuinstallation des Betriebssystems können die E-Mail-Konten importiert werden: Dazu einfach die weiter oben Exportierte .reg Datei mittels Doppelklick ausführen. Ganz Wichtig: Diese Aktion muss ausgeführt werden, bevor Outlook gestartet wurde.

Outlook 2019 E-Mail-Konten importieren

Dadurch werden alle Outlook E-Mail-Konten importiert, ohne alle E-Mail-Konto Daten neu eingeben zu müssen. Das Passwort der alle neu eingerichteten E-Mail-Konten muss lediglich bei der Ersten E-Mail Abfrage einmalig bestätigt werden. Solltet ihr danach Probleme mit dem E-Mail empfang haben, dann erstellt über die Systemsteuerung einen neuen Outlook Profil.

Outlook 2000 E-Mail-Konten Exportieren bzw. Importieren

Hier wird beschrieben, wie du deine in Outlook 2000 eingerichteten E-Mail-Konten exportieren kannst, wenn Outlook 2000 auf deinem PC ausgeführt wird.

  • Outlook 2000 Starten >
  • Extras >
  • Konten >
  • E-Mail >
  • Exportieren.

Später können die E-Mail-Konten auf dieselbe Weise wieder Importiert werden.

Persönliche Ordner Datei automatisch per Outlook Add-In Sichern

Outlook 2019 PST-Datei automatisch sichern

Dieses Add-In bietet ein Konfigurationsfenster und ruft ein Sicherungsprogramm auf, wenn das konfigurierte Zeitintervall abgelaufen ist. Das Add-In funktioniert mit Outlook 2010 und höher und man kann auswählen, welche PST-Datei man sichern möchte. Das Setup fügt Outlook ein Konfigurationsfenster hinzu, um das Sicherungsintervall der PST-Datei und das Zielverzeichnis, wohin die PST-Datei gesichert werden soll, festzulegen. Wenn Outlook geschlossen ist, überprüft das Programm das Datum der letzten Sicherung und löst bei Bedarf den Kopiervorgang aus. Das Add-In kann sowohl für private als auch kommerzielle Zwecke kostenlos genutzt werden. Nutzer die Verbesserungsvorschläge haben, können die Diskussionsseite verwenden. Die Quelle kann heruntergeladen und geändert werden, wenn man die Lizenz einhält. Das Add-In erkennt automatisch 32- oder 64-Bit Installationen und aktiviert das Add-In entsprechend.

So lassen sich Outlook Regeln sichern

Wenn du zum Verwalten eingehender Mails Regeln festgelegt hast und diese nach einer Neuinstallation wieder verwenden möchtest, so kannst du deine erstellten Regel in einer RWZ Datei exportieren. Diese Dateien können dann auf demselben Weg wieder importiert werden.

Outlook 2000

So kannst du deine Outlook 2000 Regeln exportieren:

  • Outlook 2000 Starten >
  • Extras >
  • Regel-Assistent >
  • Optionen >
  • Regeln exportieren >
  • Zum Sicherungsordner navigieren, Dateinamen eingeben und auf „Speichern“ klicken.

Outlook 2002 und 2003

So kannst du deine Outlook 2002 und Outlook 2003 Regeln exportieren:

  • Outlook Starten >
  • Extras >
  • Regeln und Benachrichtigungen >
  • Optionen >
  • Regeln Exportieren >
  • Zum Sicherungsordner navigieren, Dateinamen eingeben und auf „Speichern“ klicken.

Ab Outlook 2007 werden die Regeln auch in der PST-Datei (.pst) gespeichert. Es ist also nicht mehr zwingend notwendig die Regeln zu exportieren solange die PST-Datei gesichert wird.

So lässt sich die PST-Datei von Outlook reparieren

So lässt sich Office vollständig entfernen und erneut installieren

Download -> Office 2019 für Windows und macOS herunterladen

Zu Office 2019 gehören Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Project, Visio, Access und Publisher 2019. Project 2019, Visio 2019, Access 2019 und Publisher 2019 sind nur für Windows verfügbar. Mit der Einführung von Office 2019 wird OneNote 2016 von der OneNote App für Windows 10 ersetzt. OneNote für Windows 10 ist bekanntlich im Lieferumfang von Windows 10 enthalten. Office 2019 kann unter Windows 10 und macOS Sierra und höher ausgeführt werden.