OneDrive App für iOS Version 12.25.1 wird jetzt verteilt › Das Update stellt den Schreibzugriff in der Dateien-App wieder her


Für die OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes von Microsoft steht im iTunes App Store ein neues Update auf die Version 12.25.1 zum Download bereit. Microsoft hatte im Februar die Integration der OneDrive App in die iOS-Dateien-App im schreibgeschützten Modus versetzt. Dadurch ließen sich Dateien in der iOS-Dateien-App weiterhin öffnen und verwenden, aber es ließen sich keine Dateien speichern oder bearbeiten, auch wenn die OneDrive App voll funktionsfähig blieb. Nun scheint Microsoft mit der Verbesserung der Integration in die iOS-Dateien-App fertig zu sein, denn mit der neuen Version lassen sich aus der iOS-Dateien-App erneut Schreibvorgänge in OneDrive-Dateien durchführen. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, diese lassen sich weiter unten einsehen. Das Update mit der Versions-Nummer 12.25.1 erfordert ein Gerät mit iOS 13 oder iPadOS 13 und neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.
 

OneDrive

Download -> OneDrive App für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Version 12.25.1 von OneDrive für iOS kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

‎Microsoft OneDrive
‎Microsoft OneDrive
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

Die Version 12.25.1 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Sie können aus der iOS-Dateien-App erneut Schreibvorgänge in Ihren OneDrive-Dateien durchführen.
  • Bei einigen Benutzern stürzte die App gelegentlich kurz nach dem Start ab. Dies wurde behoben.
  • VoiceOver kündigte irrelevante Informationen für eine Schaltfläche „Schließen“ in einigen Bildschirmen an. Sie hören jetzt eine sauberere, einfachere Beschreibung
  • Bei der Verwendung von VoiceOver auf der Seite „Pläne“ gab es keinen Hinweis darauf, dass einige Funktionen bestimmte Pläne erforderten. Dies wurde behoben, und jetzt zeigt VoiceOver an, wenn eine Funktion in einem Plan enthalten ist.
  • Der App-Header wird manchmal weiß, nachdem der Befehl „Foto aufnehmen“ verwendet wurde, was es sehr schwierig macht, die ebenfalls weiße Schaltfläche + im Lichtmodus zu verwenden. Dies wurde behoben und die Kopfzeile bleibt wieder blau, sodass die Schaltfläche + sichtbar bleibt.
  • Die Schaltfläche „Alle anzeigen“ in der Homepage-Ansicht wurde in englischer Sprache in allen Sprachen angezeigt. Dies wurde behoben und wird nun in der richtigen Sprache angezeigt.
  • VoiceOver wird nun die Schaltflächen auf der Navigationsleiste zur Anmeldung vorlesen.

OneDrive App für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Mehr erledigen, wohin Sie auch gehen, mit Microsoft OneDrive. Zugriff und Teilen Ihrer Dokumente, Fotos und anderer Dateien von Ihrem iOS-Gerät, PC oder Mac und allen anderen Geräten, die Sie verwenden. Verwenden Sie die mobilen Office Apps, um produktiv zu bleiben und zusammenzuarbeiten, egal wo Sie gerade sind. Mit der OneDrive App können Sie ganz einfach mit Ihren privaten und geschäftlichen Dateien arbeiten, wenn Sie unterwegs sind. Bei der OneDrive App handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurde.

Ähnliche Beiträge

Die offizielle OneDrive App für iOS erfordert ein Gerät mit iOS 13.0 oder höher.