OneDrive App für iOS erhält Update auf Version 10.16 mit Bug Fixes

OneDrive App für iOS erhält Update auf Version 10.16 mit Bug Fixes

Microsoft hat in der Nacht zum Sonntag ein weiteres Update für die OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht. Mit diesem Update wurde ein Fehler, durch das beim Aufrufen der mit Zugangscode geschützten App, eine Kurzbeschreibung der Dateien gezeigt wurde, behoben. Mit dem letzten Update erhielt die App verbesserte Funktionen zum teilen von Dokumenten und Ordnern in OneDrive für Business. Dadurch ist es einfacher als je zuvor, Dateien von deinem OneDrive für Business-Konto aus zu teilen. Zu guter Letzt verbessert dieses Update verbessert die Leistung von OneDrive und behebt diverse kleine Probleme. Das knapp 270 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 10.15 erfordert ein Gerät mit iOS 10.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

OneDrive

Download -> OneDrive App für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Version 10.16 der OneDrive App kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

Die Version 10.16 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Bug Fixes ->

  • Launching the app with a passcode would sometimes show a brief view of your files. This has been fixed.

OneDrive App für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

OneDrive alles Wichtige an einem Ort. Einfaches Speichern und Teilen von Fotos, Videos, Dokumenten und mehr. Wenn Sie Fotos oder Videos von Ihrem iPhone oder iPad auf OneDrive hochladen, können Sie auf Ihrem PC, Mac, Tablet oder Smartphone darauf zugreifen. Die offizielle OneDrive für iOS bietet Ihnen die Möglichkeit, Dateien ganz einfach unterwegs zu öffnen, zu verwalten und zu teilen.

Bei der OneDrive App für iOS handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurde. Es erfordert iOS 10.0 oder höher.