OneDrive App für iOS erhält iMessage-Erweiterung


OneDrive App für iOS erhält iMessage-Erweiterung

Microsoft hat ein Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht. Mit diesem Update kündigt Microsoft die Einführung von OneDrive für iMessage an. Damit ist es unter anderem möglich, die Dateien oder Ordner mit Kollegen, Freunden oder Familie zu teilen, ohne die Unterhaltung in der Nachrichten App verlassen zu müssen. Das Update umfasst auch Fehlerkorrekturen. Das Update mit der Versions-Nummer 8.11.5 erfordert iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

OneDrive

Download -> OneDrive App für iOS im iTunes App Store herunterladen


Die Version 8.11.5 der OneDrive App kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

Die Version 8.11.5 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Einführung von OneDrive für iMessage!
    • Sofortiges Öffnen aller Dateien oder Ordner, unterstützt von den OneDrive-Sofortvorschaumodulen.
    • Teilen aller Dateien oder Ordner mit Ihren Kollegen, Freunden oder der Familie.
    • Alles, ohne Ihre Unterhaltung verlassen zu müssen. Verwendet Ihr Unternehmen Microsoft Intune zum Verwalten von OneDrive? Kein Problem, wir haben Sie abgesichert.
  • Eine Reihe kleinerer Fehlerkorrekturen und Absturzfixes.
  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen.

OneDrive App für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Mehr erledigen, wohin Sie auch gehen, mit Microsoft OneDrive. Zugriff und Teilen Ihrer Dokumente, Fotos und anderer Dateien von Ihrem iOS-Gerät, PC oder Mac und allen anderen Geräten, die Sie verwenden. Verwenden Sie die mobilen Office Apps, um produktiv zu bleiben und zusammenzuarbeiten, egal wo Sie gerade sind. Mit der OneDrive App können Sie ganz einfach mit Ihren privaten und geschäftlichen Dateien arbeiten, wenn Sie unterwegs sind.

Bei der OneDrive App für iOS handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurde. Es erfordert iOS 9.0 und neuer.