Office 365 für Windows Version 2111 ist jetzt verfügbar


Microsoft hat im Laufe der Woche ein größeres Update mit der Versions-Nummer 2111 für die Microsoft 365 Desktop-Apps wie Word, Excel, PowerPoint, Outlook und Co. veröffentlicht. Mit diesem Update wurden ausschließlich Fehler behoben, die in Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Project und in der Office Suite gefunden wurden, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Allerdings hat Office einen neuen Look erhalten, auch wenn in den Versionshinweisen nichts davon steht. Eine vollständige Übersicht der Neuerungen liefert wie immer die Übersicht der Release Notes, diese habe ich weiter unten eingefügt. Dazu kommen auch die üblichen Bug Fixes und Verbesserungen, um die Office Apps zuverlässiger zu machen.

Office 2021

Download -> Microsoft 365 Apps für Windows bei Microsoft herunterladen

Wenn neue Office 365-Funktionen verfügbar werden, nimmt das Rollout an alle Abonnenten manchmal etwas Zeit im Anspruch. Bei ihrer Veröffentlichung werden diese Updates zuerst an einen kleinen Prozentsatz von Benutzern gesendet. Weitere Benutzer werden dann im Laufe der Zeit hinzugefügt, bis alle Office-Abonnenten ihre Updates erhalten haben. Das Update lässt sich allerdings auch manuell anstoßen. Das Update mit der Versions-Nummer 2111 setzt ein PC mit Windows 10 voraus und kann ab sofort geladen werden. Um das Update für Office 365 manuell anzustoßen, starte Word und erstelle ein neues Dokument -> Gehe zu Datei -> Konto -> Wähle unter Produktinformationen -> Office-Updates -> Updateoptionen -> Jetzt aktualisieren aus. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Die Version 2111 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Word

  • We fixed an issue where some pop-up UI elements could not be clicked, such as the Join Meeting pop-up in Outlook or the Welcome Back pop-up in PowerPoint.
  • We fixed an issue where bookmarks and table of content links aren’t working after exporting to PDF.

Excel

  • We fixed issues that refreshing the data for PivotTables can stop working when filtered values no longer exist in the data, and a subsequent query statement generated without the invalid filtered values to retry the refresh request was temporarily disabled and is now reenabled.
  • We fixed an issue where newly created PivotTables could lose custom settings if the data source range was changed.
  • We fixed an issue where certain formula results aren’t updated after their inputs have changed.

Outlook

  • We fixed an issue that caused users to experience an close unexpectedly when loading personas in PowerPoint.
  • We fixed an issue that caused an unexpected close when displaying a contact card.
  • We fixed an issue that caused users to experience an unexpected close when loading people photos.

PowerPoint

  • We fixed an issue where some pop-up UI elements could not be clicked, such as the Join Meeting pop-up in Outlook or the Welcome Back pop-up in PowerPoint.

Project

  • We fixed an issue where manually scheduled tasks were rescheduled to earlier dates when the user opened projects that had been Saved As to a different name. Users should no longer see manually scheduled tasks rescheduled while opening these projects.
  • We fixed an issue where some projects would close unexpectedly when loading customized reports.

Office Suite

  • We fixed an issue during protected coauthoring where a sensitivity label and encryption might be removed from a file hosted in SharePoint or OneDrive.

Ähnliche Beiträge

Microsoft 365 umfasst Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, OneDrive, Microsoft Editor und Microsoft Family Safety für PC, Mac, iOS und Android sowie Access und Publisher für PC.

via Update history for Office 365