Office 365 für Windows Version 2104 ist jetzt verfügbar


Microsoft hat im Laufe der Woche ein größeres Update für die Microsoft 365 Desktop-Apps wie wie Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Teams oder Access veröffentlicht. Das Update mit der Versions-Nummer 2104 umfasst Featureupdates für Word, Excel und Teams: In Word wurde die Zusammenarbeit mit modernen Kommentaren verbessert. Neu ist auch der dunkle Modus für Word-Dokumente: Der dunkle Modus kann dabei helfen, die Augen zu entlasten und die Lichtempfindlichkeit zu berücksichtigen, während du an deinen Dokumenten arbeitest. In Excel liefern neue verknüpfte Datentypen dir Fakten und Daten zu Hunderten von Themen, die dir helfen, deine Ziele direkt in Excel zu erreichen. In Teams optimiert jetzt die dynamische Ansicht automatisch freigegebene Inhalte und Video-Teilnehmer in Besprechungen. Außerdem kannst du eine Nachricht einrichten, um anderen mitzuteilen, dass du gerade nicht arbeitest oder im Urlaub bist und daher nicht antworten kannst, wenn sie dir eine Chatnachricht senden. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen sowie weitere Funktionserweiterungen, um die Apps zuverlässiger zu machen.

Office 365

Download -> Microsoft 365 Apps für Windows bei Microsoft herunterladen

Wenn neue Office 365-Funktionen verfügbar werden, nimmt das Rollout an alle Abonnenten manchmal etwas Zeit im Anspruch. Bei ihrer Veröffentlichung werden diese Updates zuerst an einen kleinen Prozentsatz von Benutzern gesendet. Weitere Benutzer werden dann im Laufe der Zeit hinzugefügt, bis alle Office-Abonnenten ihre Updates erhalten haben. Das Update lässt sich allerdings auch manuell anstoßen. Das Update mit der Versions-Nummer 2104 setzt ein PC mit Windows 10 voraus und kann ab sofort geladen werden. Um das Update für Office 365 manuell anzustoßen, starte Word und erstelle ein neues Dokument -> Gehe zu Datei -> Konto -> Wähle unter Produktinformationen -> Office-Updates -> Updateoptionen -> Jetzt aktualisieren aus. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Die Version 2104 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Featureupdates für Word ->

  • Bessere Zusammenarbeit mit modernen Kommentaren: Für eine bessere Zusammenarbeit fügen Sie Kommentare zu Objekten hinzu, @erwähnen Sie Kollegen, und lösen Sie Kommentarthreads auf.
  • Dunkler Modus für Word-Dokumente: Der dunkle Modus kann dabei helfen, die Augen zu entlasten und die Lichtempfindlichkeit zu berücksichtigen, während Sie an Ihren Dokumenten arbeiten.

Featureupdates für Excel ->

  • Verknüpfte Datentypen: Echte Daten für das echte Leben: Neue verknüpfte Datentypen liefern Ihnen Fakten und Daten zu Hunderten von Themen, die Ihnen helfen, Ihre Ziele direkt in Excel zu erreichen.

Featureupdates für Teams ->

  • Dynamische Ansicht: Die dynamische Ansicht optimiert automatisch freigegebene Inhalte und Video-Teilnehmer in Teams-Besprechungen. Mit neuen Steuerelementen können Sie die Ansicht an Ihre Vorlieben und Bedürfnisse anpassen, z. B. die Möglichkeit, freigegebene Inhalte und bestimmte Teilnehmer nebeneinander anzuzeigen.
  • Außer Haus: Richten Sie eine Nachricht ein, um anderen mitzuteilen, dass Sie gerade nicht arbeiten oder im Urlaub sind und daher nicht antworten können, wenn sie Ihnen eine Chatnachricht senden. Ihr „Außer Haus“-Status wird auch mit automatischen Antworten synchronisiert, die sich in Ihrem Outlook-Kalender befinden.

Featureupdates für Visio ->

  • Fertige Grafiken für Ihre Diagramme: Wählen Sie aus einer großen Bibliothek von Symbolen, Stockbildern, ausgeschnittenen Personen und Aufklebern, die Sie zu Ihren Visio-Zeichnungen hinzufügen können.

Gelöste Probleme -> Word, Excel, Outlook, PowerPoint, Project und Office Suite

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem einige Add-ins für die Automatisierung für Excel nicht geladen werden konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem einige Dateien gelegentlich in der geschützten Ansicht nicht geöffnet werden konnten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass bei Benutzern die Suche unerwartet geschlossen wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Signaturen von Benutzern unerwartet verschwunden sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das Benutzern möglicherweise die Meldung angezeigt wurde, dass der Fokus auf der Benutzeroberfläche verloren geht.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das Outlook die in OWA konfigurierten Einstellungen für den Posteingang mit Relevanz außer Kraft gesetzt hat.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer von Roaming-Einstellungen keine Antwort erhielten.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das die Namensauflösung deaktiviert wurde, sobald etwas im Namen eines anderen Benutzers gesendet wurde und das mit einem Adressbuch verglichen wurde, das nicht der globalen Adressliste entsprach.
  • Es wurde ein Problem mit verknüpften Bildern behoben.Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benutzer Projekte nicht aus dem Ressourcenpool entfernen konnten.Es wurde ein Problem behoben mit der Aktualisierung des Texts im AutoSpeichern-Popup für lokal gespeicherte Dateien.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem einige ausgewählte Texte nicht sichtbar sind, wenn im Lesemodus das Design „Dunkler Modus“ verwendet wird.
  • Es wurde eine Änderung bei der Bearbeitung des OLE-Objekts vorgenommen.

Download -> Office 2019 für Windows und macOS herunterladen

Zu Office 2019 gehören Word, Excel, Outlook, PowerPoint, Project, Visio, Access und Publisher 2019. Project, Visio, Access und Publisher 2019 sind nur für Windows verfügbar.

via Update history for Office 365