Office 365 für Windows Version 1906 wird ab sofort verteilt › Outlook erhält neues Design und Benutzeroberfläche


Office 365 für Windows Version 1906 wird ab sofort verteilt › Outlook erhält neues Design und Benutzeroberfläche

Microsoft verteilt ab sofort ein Update für Office 365 für Windows mit neuen Features und nicht sicherheitsrelevanten Updates im monatlichen Kanal. Mit der neuen Version ist in Word die gleichzeitige Bearbeitung durch mehrere Autoren für DOCM-Dateien in OneDrive for Business möglich. In Outlook wurde die Benutzeroberfläche aktualisiert: Dabei handelt es sich um eine vereinfachte Oberfläche, die bereits in der Vorschau zur Verfügung stand und Nutzern helfen soll, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Außerdem erhält Outlook ein vereinfachtes Menüband, das zudem angepasst werden kann sowie Verbesserungen beim Synchronisierung von freigegebenen Ordnern für Postfächer mit vielen Ordnern: Seit Jahren ist Outlook beim Synchronisieren von freigegebenen Postfächern auf maximal 500 Ordner beschränkt. Mit dieser Änderung wurde Outlook so verbessert, dass es auf eine Weise synchronisiert wird, die dieser Beschränkung auf 500 Ordner nicht mehr unterliegt. Die Einstellungen für den Posteingang mit Relevanz werden jetzt in der Cloud gespeichert. Damit kann auf einem beliebigen Windows-Computer und in Outlook im Web dieselbe Oberfläche genutzt werden. Zu guter Letzt ist es jetzt in Outlook möglich, Bilder in E-Mails zu zeichnen und zu kommentieren. Mit diesem Update werden außerdem Fehler behoben, die in früheren Versionen gefunden wurden.

Office

Download -> Office 365 für Windows Version 1906 bei Microsoft herunterladen


Wenn neue Office 365-Funktionen verfügbar werden, nimmt das Rollout an alle Abonnenten manchmal etwas Zeit im Anspruch. Bei ihrer Veröffentlichung werden diese Updates zuerst an einen kleinen Prozentsatz von Benutzern gesendet. Weitere Benutzer werden dann im Laufe der Zeit hinzugefügt, bis alle Office-Abonnenten ihre Updates erhalten haben. Das Update lässt sich allerdings auch manuell anstoßen. Das Update mit der Versions-Nummer 1906 setzt ein PC mit Windows 10 voraus und kann ab sofort geladen werden. Um das Update für Office 365 manuell anzustoßen, starte Word und erstelle ein neues Dokument -> Gehe zu Datei -> Konto -> Wähle unter Produktinformationen -> Office-Updates -> Updateoptionen -> Jetzt aktualisieren aus. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Die Version 1906 (Build 11727.20210) enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Featureupdates für Word ->

  • Gemeinsame Dokumentenerstellung: Sind Sie es leid, von Ihren Dokumenten mit Makros ausgesperrt zu werden? Jetzt ist die gleichzeitige Bearbeitung durch mehrere Autoren für Ihre DOCM-Dateien in OneDrive for Business möglich.

Featureupdates für Excel ->

  • Verleihen Sie Ihrem Arbeitsblatt mehr Lebendigkeit: Fügen Sie animierte 3D-Grafiken ein, um zu sehen, wie Herzen schlagen, wie Planeten sich in einer Umlaufbahn bewegen und wie ein T-Rex durch die Arbeitsmappe stampft.

Featureupdates für Outlook ->

  • Ein vereinfachtes Menüband, das zudem angepasst werden kann: Genießen Sie eine optimierte, einzelne Reihe der am häufigsten verwendeten Schaltflächen. Sie können einfach zwischen klassischer und vereinfachter Ansicht sowie den Befehlen „Anheften“ und „Lösen“ wechseln.
  • Wählen Sie Ihre bevorzugte Aktion aus Sie möchten „Kennzeichnen“ und „Löschen“ nicht verwenden? Wie sieht es mit „Archivieren“ oder „Als gelesen markieren“ aus? Passen Sie das Menü mit schnellen Aktionen mit den am häufigsten verwendeten Befehlen an.
  • Verbesserte Synchronisierung von freigegebenen Ordnern für Postfächer mit vielen Ordnern: Seit Jahren ist Outlook beim Synchronisieren von freigegebenen Postfächern auf maximal 500 Ordner beschränkt. Mit dieser Änderung wurde Outlook so verbessert, dass es auf eine Weise synchronisiert wird, die dieser Beschränkung auf 500 Ordner nicht mehr unterliegt.
  • Die Einstellungen für „Posteingang mit Relevanz“ werden auf allen Geräten unverändert beibehalten: Die Einstellungen für Ihren Posteingang mit Relevanz werden jetzt in der Cloud gespeichert. Nutzen Sie auf einem beliebigen Windows-Computer und in Outlook im Web dieselbe Oberfläche.
  • Aufgelockertes oder engeres Layout?Sie haben die Wahl: Sie können entscheiden, ob Sie zwischen Elementen mehr Abstand wünschen oder ob Sie mehr Elemente in einem engeren Layout bevorzugen.
  • Die Outlook-Benutzeroberfläche wurde aktualisiert: Eine vereinfachte Oberfläche, die über „In Kürze verfügbar“ bereits in der Vorschau zur Verfügung stand und Ihnen helfen soll, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.
  • Freihand in Ihrer E-Mail! Sie können Bilder jetzt in Ihren Outlook-E-Mails zeichnen und kommentieren.

Nicht sicherheitsrelevante Updates für Skype for Business ->

  • Fix zur Anzeige aller Kamerastreams von Polycom CX5500 und verwandter Geräte in einer Besprechung, wenn Ihr Monitor auf über 100 % skaliert ist.
  • Video in einer Besprechung wird auf einem 4K-Monitor richtig zugeschnitten, wenn die Einstellung „Mein Video in Besprechungen zuschneiden und zentrieren“ aktiviert istCorrectly crop video in a meeting on a 4K monitor when the „Crop and Center my video in meetings“ setting is enabled
  • Dateien können von einem Windows 10-Computer mit mehreren Netzwerkadaptern auf ältere Office Communicator-Clients übertragen werden.
  • Verbesserte Oberfläche für die Kommunikation zwischen Skype for Business- und Microsoft Teams-Teilnehmern

Office Suite ->

  • Korrekturen verschiedene Fehler und Leistungsprobleme.
  • Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen.

Download -> Office 2019 für Windows und macOS herunterladen

Zu Office 2019 gehören Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Project, Visio, Access und Publisher 2019. Project 2019, Visio 2019, Access 2019 und Publisher 2019 sind nur für Windows verfügbar. Mit der Einführung von Office 2019 wird OneNote 2016 von der OneNote App für Windows 10 ersetzt. OneNote für Windows 10 ist bekanntlich im Lieferumfang von Windows 10 enthalten. Office 2019 kann unter Windows 10 und macOS Sierra und höher ausgeführt werden.

via Update history for Office 365