Office 2019 für macOS Version 16.45 ist jetzt verfügbar


Microsoft hat heute das im Rahmen des Patchday für Januar 2021 angekündigte Update mit der Versions-Nummer 16.45 für Office 2019 für macOS veröffentlicht. Mit diesem Update ist das automatische Anwenden oder Empfehlen von Vertraulichkeitsbezeichnungen unter Word, Excel, Outlook und PowerPoint möglich: Office kann eine Vertraulichkeitsbezeichnung basierend auf den erkannten vertraulichen Inhalten empfehlen oder automatisch anwenden. Darüber hinaus wurden auch Sicherheitslücken geschlossen: Weitere Informationen dazu finden sich unter CVE-2021-1713, CVE-2021-1714, CVE-2021-1715 und CVE-2021-1716. Die restlichen Updates stellen die neuesten Fixes bereit und verbessern die Stabilität und Leistung. Das Update wurde am 18. Januar 2021 veröffentlicht und kann ab sofort geladen werden. Wenn du Office 365 für macOS aus dem Mac App Store verwendest, bekommst du das Update automatisch.

Office Mobile

Download -> Office 2019 für macOS Version 16.45 bei Microsoft herunterladen

Das Update auf die Version 16.45 setzt ein Mac mit macOS 10.14 Mojave und höher voraus und kann sowohl über AutoUpdate als auch bei Microsoft geladen werden. Um AutoUpdate zu verwenden, starte eine Anwendung und wähle Hilfe > Auf Updates überprüfen aus. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Das Update auf die Version 16.45 steht ab sofort bei Microsoft zum Download bereit:

Das in einem Microsoft 365-Abonnement enthaltene Office für macOS wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert, um neue Features, Sicherheitsupdates und nicht sicherheitsrelevante Updates zur Verfügung zu stellen.

Download -> Microsoft 365 für macOS im Mac App Store herunterladen

Das Update auf die Version 16.45 ab sofort im Mac App Store geladen werden:

‎Microsoft Word
Preis: Kostenlos+
‎Microsoft Excel
Preis: Kostenlos+
‎Microsoft PowerPoint
Preis: Kostenlos+
‎Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos+

Die Version 16.45 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Word, Excel, Outlook und PowerPoint: Automatisches Anwenden oder Empfehlen von Vertraulichkeitsbezeichnungen: Office kann eine Vertraulichkeitsbezeichnung basierend auf den erkannten vertraulichen Inhalten empfehlen oder automatisch anwenden.
  • CVE-2021-1713 – Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Excel bezüglich Remotecodeausführung.
  • CVE-2021-1714 – Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Excel bezüglich Remotecodeausführung.
  • CVE-2021-1715 – Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Word bezüglich Remotecodeausführung.
  • CVE-2021-1716 – Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Word bezüglich Remotecodeausführung.

Download -> Microsoft Sicherheitsupdates für Januar 2021 herunterladen

Die Sicherheitsupdates für Januar 2021 lassen sich ab sofort herunterladen:

via Update history for Office 2019 for Mac

Die Office Apps für macOS erfordern ein Mac mit macOS 10.14 Mojave oder neuer.