Nvidia veröffentlicht GeForce Treiber 417.21 als Hotfix


Nvidia veröffentlicht GeForce Treiber 417.21 als Hotfix

Nvidia hat in der Nacht zum Freitag einen neuen WHQL-Treiber mit der Versions-Nummer 417.21 als Hotfix für die Grafikkarten der GeForce Serie veröffentlicht. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Dieses Update behandelt folgende Fehler: Speicherdatenrate meldete einen falschen Wert in der NVIDIA-Systemsteuerung, Microsoft Edge reagierte nach der Wiedergabe eines Videos nicht und das Farbformat konnte nach der Aktualisierung auf den Treiber 417.01 nicht angewendet werden. Der Treiber unterstützt die Grafikkarten der GeForce 600, 700, 900, 10, RTX und TITAN Serie für Desktops sowie Grafikkarten der GeForce 400M, 500M, 600M, 700M, 800M, 900M, 10M, und MX100 Serie für Notebooks. Das Update auf die Version 417.21 setzt Windows 10 voraus und kann ab sofort geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich hier.

Nvidia

Download -> Nvidia GeForce Treiber 417.21 herunterladen

Die Version 417.21 kann ab sofort bei Nvidia heruntergeladen werden:

Nvidia unterstützt nur noch 64-Bit-Betriebssysteme

Nvidia hat bekanntgegeben, dass neue Treiber, einschließlich Leistungsverbesserungen, neue Funktionen und Fehlerbehebungen, ab sofort nur noch für 64-Bit-Betriebssysteme verfügbar sein werden. Kritische Sicherheitsupdates für 32-Bit-Betriebssysteme werden noch bis Januar 2019 bereitgestellt. Auch für GeForce Experience sind Updates mit neuen Funktionen nur auf Windows 64-Bit-Betriebssystemen verfügbar. Bestehende Funktionen und Dienste werden auf Windows 32-Bit Betriebssystemen weiterhin funktionieren.

Die Version 417.21 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Memory Data Rate reporting an incorrect value in the NVIDIA Control Panel.
  • Microsoft Edge does not respond after playing back video.
  • Can’t apply color format after updating to driver 417.01.

via GeForce Community Forums