Firefox 74 für Windows, macOS und Linux ist verfügbar


Firefox 74 für Windows, macOS und Linux ist verfügbar

Die Mozilla Foundation verteilt ab sofort ein größeres Update mit der Versions-Nummer 74.0 für den Firefox für Windows, macOS und Linux an alle Nutzer. Mit dem neuen Firefox ist es jetzt einfacher, die Lesezeichen und den Verlauf aus dem neuen Microsoft Edge für Windows und macOS zu importieren. Von externen Anwendungen installierte Add-ons können jetzt mithilfe des Add-ons-Managers entfernt werden. Zukünftig können Add-ons nur noch von Benutzern installiert werden, diese können also nicht mehr von einer Anwendung installiert werden. Der Facebook-Container verhindert jetzt, dass Facebook dich im Web verfolgt. Dazu kommen auch die üblichen Funktionserweiterungen, Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, diese lassen sich weiter unten einsehen. Mit diesem Update wurden auch Sicherheitslücken geschlossen. Details über die mit Firefox 74 geschlossenen Sicherheitslücken finden sich hier. Nutzer, die eine ältere Version von Firefox installiert haben, erhalten das Update automatisch. Das Update kann über Hilfe -> Über Firefox -> Update auf Version 74.0 durchführen auch manuell geladen werden. Weitere Informationen dazu finden sich weiter unten oder bei Mozilla.

Firefox

Download -> Firefox 74.0 für Windows, macOS und Linux herunterladen

Die Version 74.0 von Firefox für Desktop kann ab sofort bei Mozilla heruntergeladen werden:

Download -> Firefox 74.0 für Windows 64-bit herunterladen

Download -> Firefox 74.0 für Windows 32-bit herunterladen

Download -> Firefox 74.0 für macOS herunterladen

Download -> Firefox 74.0 für Linux herunterladen

Die Version 74.0 von Firefox enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

New
  • Your login management has improved with the ability to reverse alpha sort (Name Z-A) in Lockwise, which you can access under Logins and Passwords.
  • Firefox now makes importing your bookmarks and history from the new Microsoft Edge browser on Windows and Mac simple.
  • Add-ons installed by external applications can now be removed using the Add-ons Manager (about:addons). Going forward, only users can install add-ons; they cannot be installed by an application.
  • Facebook Container prevents Facebook from tracking you around the web – Facebook logins, likes, and comments are automatically blocked on non-Facebook sites. But when we need an exception, you can now create one by adding custom sites to the Facebook Container.
  • Firefox now provides better privacy for your web voice and video calls through support for mDNS ICE by cloaking your computer’s IP address with a random ID in certain WebRTC scenarios.
Fixed
  • Various security fixes.
  • We have fixed issues involving pinned tabs such as being lost. You should also no longer see them reorder themselves.
Changed
  • When a video is uploaded with a batch of photos on Instagram, the Picture-in-Picture toggle would sit atop of the “next” button. The toggle is now moved allowing you to flip through to the next image of the batch.
  • On Windows, Ctrl+I can now be used to open the Page Info window instead of opening the Bookmarks sidebar. Ctrl+B still opens the Bookmarks sidebar making keyboard shortcuts more useful for our users.
  • We have disabled TLS 1.0 and TLS 1.1 to improve your website connections. Sites that don’t support TLS version 1.2 will now show an error page.

Häufig gestellte Fragen nach einer Aktualisierung von Firefox

Die Entwickler der Mozilla-Foundation stellen Firefox für Windows, macOS und Linux in mehreren Sprachen zur Verfügung. Bitte beachtet, dass die Installation von Firefox eure existierende Firefox Version überschreibt. Weder eure Lesezeichen noch die Chronik gehen dabei verloren. Jedoch könnten einige Erweiterungen und andere Add-Ons nicht mehr funktionieren, bis entsprechende Aktualisierungen oder Updates zur Verfügung stehen.

via Mozilla