Mozilla veröffentlicht Firefox 62.0.2 für Android mit Bug Fixes


Mozilla veröffentlicht Firefox 62.0.2 für Android mit Bug Fixes

Mozilla hat ein außerplanmäßiges Update für den Firefox für Android veröffentlicht. Mit der neuen Version wurde das Rendering einiger Websites korrigiert, die Kompatibilität mit einigen Websites mit veralteten TLS-Einstellungen wiederhergestellt und übergroße Quick-Share-Symbole auf Android 6.0 und neuer aktualisiert. Dazu kommen Sicherheitskorrekturen sowie die üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen. Mozilla hatte bereits gestern sowohl den Firefox 62.0.2 für Windows, macOS und Linux als auch den Firefox 60.2.1 ESR veröffentlicht. Um alle neuen Funktionen verwenden zu können, sollte Firefox auf die neueste Version aktualisiert werden. Das Update auf die Version 62.0.2 erfordert Android 4.1 oder neuer, ist sowohl für Handys als auch für Tablets optimiert und kann ab sofort geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Mozilla.

Firefox

Download -> Firefox 62.0.2 für Android im Google Play herunterladen

Die Version 62.0.2 von Firefox für Android kann ab sofort im Google Play geladen werden.

Die Version 62.0.2 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Fixed
  • Fixed rendering of some web sites .
  • Restored compatibility with some sites using deprecated TLS settings.
  • Oversized quick share icons on Android 6.0 and newer.
  • Various security fixes.

Häufig gestellte Fragen nach einer Aktualisierung von Firefox

Mozilla stellt die neueste Version des Open-Source Webbrowsers in mehreren Sprachen zur Verfügung. Bitte beachte, dass die Installation von Firefox eine existierende Firefox-Installation überschreibt. Weder Lesezeichen noch die Chronik gehen dabei verloren. Dieser Artikel von Mozilla deckt die am häufigsten gestellten Fragen ab, die nach einem Update auftauchen können.

Die offizielle Firefox App für Android erfordert ein Gerät mit Android 4.1 oder höher.

via Mozilla