Microsoft veröffentlicht Office Updates für Dezember 2020 › Die Updates schließen wichtige Sicherheitslücken in Office


Microsoft hat im Rahmen des Patchday für Dezember 2020 neben vielen Sicherheitsupdates für Windows 7, 8.1 und 10 auch für Office 2016, Office 2013 und Office 2010 diverse Sicherheitsupdates veröffentlicht. Die Updates sollen Nutzern helfen, ihre PCs sicher und auf dem neuesten Stand zu halten. Weitere Informationen dazu finden sich unter CVE-2020-17119, CVE-2020-17122, CVE-2020-17123, CVE-2020-17124, CVE-2020-17125, CVE-2020-17126, CVE-2020-17128, CVE-2020-17129 und CVE-2020-17130. Letzte Woche hatte Microsoft diverse nicht sicherheitsrelevante Updates für Office 2016 veröffentlicht. Bei allen Updates, die im Teil 1 des Patchday für Dezember 2020 zum Download freigegeben wurden, handelt es sich um optionale Updates für Office 2016, Word 2016, Publisher 2016, Visio 2016, Project 2016 und Skype für Business 2016. Nicht sicherheitsrelevante Updates müssen nicht unbedingt installiert werden, auch wenn die Installation seitens Microsoft empfohlen wird. Die Updates stellen die neuesten Fixes für Microsoft Office bereit, außerdem verbessern sie die Stabilität und Leistung der Software. Die Updates wurden am heutigen Dienstag, den 8. Dezember 2020 veröffentlicht und können ab sofort bei Microsoft geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Windows Update

Download -> Office Updates vom 8. Dezember 2020 herunterladen

Microsoft hat am Dienstag, den 8. Dezember 2020 die folgenden Updates veröffentlicht:

Download -> Office Updates vom 1. Dezember 2020 herunterladen

Microsoft hat am Dienstag, den 1. Dezember 2020 die folgenden nicht sicherheitsrelevanten Updates für Microsoft Office im Rahmen des Patchday für Dezember 2020 veröffentlicht. Diese Updates sollen Nutzern helfen, ihre PCs sicher und auf dem neuesten Stand zu halten. Die Updates aus dem Microsoft Download Center sind nur für die MSI-basierte Edition von Office bestimmt. Bei Office-Click-to-Run-Editionen werden die Updates automatisch installiert.

  • Update for Skype for Business 2016 (KB4486745) – Microsoft has released an update for Microsoft Skype for Business 2016. The version number of this update is 16.0.5095.1000.
  • Update for Microsoft Office 2016 (KB4486746) – This article describes update 4486746 for Microsoft Office 2016 that was released on December 1, 2020.
  • Update for Microsoft Office 2016 (KB4486747) – This article describes update 4486747 for Microsoft Office 2016 that was released on December 1, 2020.
  • Update for Microsoft Office 2016 (KB4486668) – This article describes update 4486668 for Microsoft Office 2016 that was released on December 1, 2020.
  • Update for Microsoft Project 2016 (KB4486749) – This article describes update 4486749 for Microsoft Project 2016 that was released on December 1, 2020.
  • Update for Microsoft Publisher 2016 (KB4484334) – This article describes update 4484334 for Microsoft Publisher 2016 that was released on December 1, 2020.
  • Update for Microsoft Office 2016 (KB4486716) – This article describes update 4486716 for Microsoft Office 2016 that was released on December 1, 2020.
  • Update for Microsoft Visio 2016 (KB4486709) – This article describes update 4486709 for Microsoft Visio 2016 that was released on December 1, 2020.
  • Update for Microsoft Word 2016 (KB4486756) – This article describes update 4486756 for Microsoft Word 2016 that was released on December 1, 2020.

Weitere Informationen über die Verbesserungen finden sich im jeweiligen KB-Artikel.

Download -> Microsoft Sicherheitsupdates für Dezember 2020 herunterladen

Die Sicherheitsupdates für Dezember 2020 lassen sich ab sofort herunterladen:

Das monatliche Sicherheitsupdate für Windows 10 enthält neben nicht sicherheitsrelevanten Updates alle Sicherheitsupdates für Sicherheitslücken, die Windows 10 betreffen. Die Updates sind sowohl über Windows Update als auch über den Update-Katalog verfügbar. Updates für Windows RT 8.1 und Office RT sind nur über Windows Update verfügbar. Alle Benutzer werden aufgefordert die verfügbaren Updates so schnell wie möglich zu installieren.

via Microsoft