Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4486996 für Windows 10 Version 1709 (OS Build 16299.967)


Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4486996 für Windows 10 Version 1709 (OS Build 16299.967)

Microsoft hat im Rahmen des Patchday für Februar 2019 auch für Windows 10 Version 1709 ein neues Update veröffentlicht. Das kumulative Update KB4486996 umfasst Sicherheitsupdates für Microsoft Scripting Engine, Internet Explorer, Windows App Plattform und Frameworks, Windows Graphics, Windows Input und Composition, Microsoft Edge, Windows Wireless Networking, Windows Server und die Microsoft JET Database Engine. Dazu kommen weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen, diese lassen sich weiter unten einsehen. Eine Liste mit bekannten Problemen findet sich bei Microsoft. Das Update bringt Windows 10 auf die OS Build 16299.967 und kann ab sofort bei Microsoft geladen werden. Das eigenständige Paket findet sich auf der Update-Katalog-Webseite. Benutzer, die das automatische Update aktiviert haben, müssen nichts weiter tun, da die Updates automatisch geladen und installiert werden. Weitere Infos zu diesem Update findet ihr weiter unten oder bei Microsoft.

Windows 10

Download -> Update KB4486996 für Windows 10 Version 1703 herunterladen


Das kumulative Update KB4486996 lässt sich ab sofort bei Microsoft herunterladen:

Das Update enthält die folgenden Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

February 12, 2019—KB4486996 (OS Build 16299.967)

This update includes quality improvements. No new operating system features are being introduced in this update. Key changes include:

  • Addresses an issue that fails to set the LmCompatibilityLevel value correctly. LmCompatibilityLevel specifies the authentication mode and session security.
  • Addresses an issue that may prevent applications that use a Microsoft Jet database with the Microsoft Access 97 file format from opening. This issue occurs if the database has column names greater than 32 characters. The database fails to open with the error, “Unrecognized Database Format”.
  • Adds top-level domain support to HTTP Strict Transport Security (HSTS) Preload for Microsoft Edge and Internet Explorer 11.
  • Addresses an issue that prevents Microsoft Edge from connecting using an IP address.
  • Security updates to Microsoft Scripting Engine, Internet Explorer, Windows App Platform and Frameworks, Windows Graphics, Windows Input and Composition, Microsoft Edge, Windows Wireless Networking, Windows Server, and the Microsoft JET Database Engine.

Dieses Update wird automatisch durch Windows Update heruntergeladen und installiert.

via Updateverlauf für Windows 10