Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4480966 für Windows 10 Version 1803 (OS Build 17134.523)


Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4480966 für Windows 10 Version 1803 (OS Build 17134.523)

Microsoft hat im Rahmen des heutigen Patchday für Januar 2019 ein kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 veröffentlicht. Das Update KB4480966 umfasst Sicherheitsupdates für Internet Explorer, Microsoft Edge, Windows App Platform and Frameworks, die Microsoft Scripting Engine, Windows Kernel, Windows Storage and Filesystems, Windows- Virtualisierung, Windows Linux, Windows MSXML und die Microsoft JET Database Engine. Dazu kommen weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen, diese lassen sich weiter unten einsehen. Eine Liste mit bekannten Problemen findet sich bei Microsoft. Das Update bringt Windows 10 auf die OS Build 17134.523 und kann ab sofort geladen werden. Das eigenständige Paket für das Update findet sich auf der Update-Katalog-Webseite. Benutzer, die das automatische Update aktiviert haben, müssen nichts weiter tun, da die Updates automatisch geladen und installiert werden. Weitere Infos zu diesem Update findet ihr bei Microsoft.

Windows 10

Wer das kumulative Update KB4480966 nicht über Microsoft Update, sondern nur manuell installieren möchte, kann das Update über den Microsoft Update Katalog herunterladen.

Das Update enthält die folgenden Verbesserungen und Fehlerbehebungen:


January 8, 2019—KB4480966 (OS Build 17134.523)


This update includes quality improvements. No new operating system features are being introduced in this update. Key changes include:

  • Addresses a security vulnerability in session isolation that affects PowerShell remote endpoints. By default, PowerShell remoting only works with administrator accounts, but can be configured to work with non-administrator accounts. Starting with this release, you cannot configure PowerShell remote endpoints to work with non-administrator accounts. When attempting to use a non-administrator account, the following error will appear: “New-PSSession: [computerName] Connecting to remote server localhost failed with the following error message: The WSMan service could not launch a host process to process the given request. Make sure the WSMan provider host server and proxy are properly registered. For more information, see the about_Remote_Troubleshooting Help topic.”
  • Security updates to Internet Explorer, Microsoft Edge, Windows App Platform and Frameworks, the Microsoft Scripting Engine, Windows Kernel, Windows Storage and Filesystems, Windows Virtualization, Windows Linux, Windows MSXML, and the Microsoft JET Database Engine .

Dieses Update wird automatisch durch Windows Update heruntergeladen und installiert.

via Updateverlauf für Windows 10