Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4480959 für Windows 10 Version 1703 (OS Build 15063.1596)


Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4480959 für Windows 10 Version 1703 (OS Build 15063.1596)

Microsoft hat auch für Windows 10 Version 1703 ein Update veröffentlicht. Das kumulative Update KB4480959 umfasst ausschließlich Qualitätsverbesserungen, Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um Windows 10 zuverlässiger zu machen, es werden also keine neuen Features eingeführt. Microsoft listet im Updateverlauf 8 Fehler auf, die mit diesem Update behoben wurden. Außerdem wird ein Update für den Windows Update Client veröffentlicht, um die Zuverlässigkeit zu verbessern. Eine Liste mit bekannten Problemen findet sich bei Microsoft. Das Update bringt Windows 10 Version 1703 auf die OS Build 15063.1596 und kann ab sofort bei Microsoft geladen werden. Das eigenständige Paket für das Update findet sich auf der Microsoft Update-Katalog-Webseite. Benutzer, die das automatische Update aktiviert haben, müssen nichts weiter tun, da alle Updates automatisch geladen und installiert werden. Weitere Infos zu diesem Update findet ihr weiter unten oder direkt bei Microsoft.

Windows 10

Download -> Update KB4480959 für Windows 10 Version 1703 herunterladen


Das kumulative Update KB4480959 lässt sich ab sofort bei Microsoft herunterladen:

Das Update enthält die folgenden Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

January 15, 2019—KB4480959 (OS Build 15063.1596)

This update includes quality improvements. No new operating system features are being introduced in this update. Key changes include:

  • Addresses an issue that causes downloads to fail because Mark of the Web (MOTW) was not supported at the download location.
  • Addresses an issue in Microsoft Edge that fails to trigger the focusin event if the focus event listener of an element shifts focus to another element.
  • Addresses an issue that may prevent some applications from displaying the Help (F1) window correctly.
  • Addresses an issue that causes BitLocker Network Unlock to fail on generation 2 virtual machines when it’s used in a network that only supports IPv4.
  • Addresses an issue that causes catalog signed scripts, including those shipped as part of Windows, to incorrectly generate a Windows Defender Application Control (WDAC) failure audit event.
  • Addresses an issue that may cause a 30-second delay when deleting or renaming a link in a Distributed File System (DFS) Namespace. Additionally, renaming a folder may take 30 seconds when multiple users work in a group share simultaneously, and File Explorer stops responding.
  • Addresses an issue that prevents you from overwriting a file in a shared folder because of an Access Denied error when a filter driver is loaded.
  • Addresses an issue that may cause third-party applications to have difficulty authenticating hotspots.

Dieses Update wird automatisch durch Windows Update heruntergeladen und installiert.

via Updateverlauf für Windows 10