Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4096309 für Windows 10 Version 1607


Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4096309 für Windows 10 Version 1607

Microsoft hat im Laufe des gestrigen Abends ein außerplanmäßiges kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 und Windows Server 2016 veröffentlicht. Das kumulative Update KB4096309 behebt ein Problem, das nach der Installation von KB408888889 vom 22. März 2018 oder KB4088787 vom am 13. März 2018 aufgrund von Verbindungsproblemen in bestimmten Umgebungskonfigurationen zu einer Verschlechterung des Betriebs oder einem Verlust der Umgebung führen kann. Dazu kommen auch die üblichen Qualitätsverbesserungen, um Windows 10 zuverlässiger zu machen, mit  neuen Features für das Betriebssystem ist also nicht zu rechnen. Außerdem wird ein Update direkt für den Windows Update Client veröffentlicht, um die Zuverlässigkeit von Windows Update zu verbessern. Das kumulative Update bringt das System auf die OS Build 14393.2156 und kann ab sofort bei Microsoft geladen werden. Das eigenständige Paket für dieses Update findet sich auf der Microsoft Update-Katalog-Webseite. Weitere Infos zu KB4096309 finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Windows 10

Wer das kumulative Update KB4096309 für Windows 10 nicht über Microsoft Update, sondern nur manuell herunterladen möchte, kann es auch über den Update Katalog herunterladen.

March 29, 2018—KB4096309 (OS Build 14393.2156)

Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Addresses an issue that can cause operational degradation or a loss of environment because of connectivity issues in certain environment configurations after installing KB4088889 (released March 22, 2018) or KB4088787 (released March 13, 2018).

Dieses Update wird automatisch durch Windows Update heruntergeladen und installiert.

via Updateverlauf für Windows 10