Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4056888 für Windows 10 Version 1511


Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4056888 für Windows 10 Version 1511

Microsoft hat in der Nacht zum Donnerstag ein außerplanmäßiges kumulatives Update für Windows 10 Version 1511 veröffentlicht. Das kumulative Update KB4056888 gilt nicht für Windows 10 Pro und Home und wird deshalb nicht installiert. Das außerplanmäßige Update KB4056888 umfasst Sicherheitsupdates für Microsoft Edge, Internet Explorer, MS Scripting Engine, Windows Graphics, Windows Kernel, Windows Datacenter Networking, Windows Virtualization und Kernel und den Windows SMB Server. Zudem steht ein Update für den Windows Update-Client bereit, um die Zuverlässigkeit von Windows Update zu verbessern. Es wird nur für Geräte angeboten, die noch nicht die aktuellsten Updates installiert haben und derzeit nicht verwaltet werden. Eine Liste mit bekannten Probleme in diesem Update findet sich bei Microsoft. Dazu kommen die üblichen Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität und Qualitätsverbesserungen. Das kumulative Update KB4056888 bringt das System auf die OS Build 10586.1356 und kann ab sofort bei m Microsoft geladen werden. Weitere Infos zu KB4056888 finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Windows 10

Wer das kumulative Update KB4056888 für Windows 10 nicht über Microsoft Update, sondern nur manuell herunterladen und installieren möchte, kann das Update über den Microsoft Update Katalog herunterladen.

Wie Martin anmerkt, wird das Update nicht auf allen Systemen angezeigt. Wenn das so ist, hat das gute Gründe, versucht also keine manuelle Installation und spielt nicht im System herum. Unter anderem kann das Update wegen der Änderungen im Kernel die Funktion von Antivirus-Software beeinträchtigen, daher wird es zum Beispiel nicht angeboten, wenn man ein Antiviren-Programm eines Drittherstellers verwendet.

January 3, 2018—KB4056888 (OS Build 10586.1356)

Dieses Update enthält Qualitätsverbesserungen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Wichtige Änderungen:

  • Sicherheitsupdates für Microsoft Edge, Internet Explorer, Microsoft Scripting Engine, Windows Graphics, Windows Kernel, Windows Datacenter Networking, Windows Virtualization und Kernel und den Windows SMB Server.

Dieses Update wird automatisch durch Windows Update heruntergeladen und installiert.

via Updateverlauf für Windows 10