Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4501835 für Windows 10 Version 1809 (OS Build 17763.439)


Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4501835 für Windows 10 Version 1809 (OS Build 17763.439)

Microsoft hat im Laufe des heutigen Abends ein neues Update für Windows 10 Version 1809 veröffentlicht. Das Update KB4501835 umfasst Qualitätsverbesserungen, Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um Windows zuverlässiger zu machen. Microsoft listet im Updateverlauf zehn Fehler auf, die mit diesem Update behoben wurden. Eine Liste mit bekannten Problemen in diesem Update findet sich bei Microsoft. Das kumulative Update KB4501835 bringt Windows 10 Version 1809 auf die OS Build 17763.439 und kann ab sofort über Windows Update geladen werden. Das eigenständige Paket für dieses Update findet sich im Microsoft Update-Katalog. Wenn du selbst nach dem neuesten Updates suchen möchtest, klicke auf die Schaltfläche Start und wähle dann Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update > Nach Updates suchen. Weitere Infos zu diesem Update findet ihr weiter unten oder bei Microsoft.

Windows 10

Download -> Update für Windows 10 Version 1809 (KB4501835) herunterladen


Hier geht es zum direkten Download von KB4501835 für Windows 10 bei Microsoft:

Das Update KB4501835 enthält die folgenden Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

May 1, 2019—KB4501835 (OS Build 17763.439)

This update includes quality improvements. No new operating system features are being introduced in this update. Key changes include:

  • Addresses an issue that prevents the CALDATETIME structure from handling more than four Japanese Eras..
  • Updates the NLS registry to support the new Japanese Era.
  • Addresses an issue that causes the DateTimePicker to display the date incorrectly in the Japanese date format..
  • Addresses an issue that causes the Date and Time Settings control to cache old Eras and prevents the control from refreshing when the time enters the new Japanese Era..
  • Updates fonts to support the new Japanese Era.
  • Addresses an issue that prevents an input method editor (IME) from supporting the new Japanese Era character..
  • Addresses an issue that causes the Clock and Calendar flyout control to display the day of the week incorrectly mapped to a date in the month of the new Japanese Era..
  • Adds alternative fonts for the new Japanese Era fonts.
  • Enables Text-To-Speech (TTS) functionality to support new Japanese Era characters.
  • Addresses an issue in Unified Write Filter (UWF) that prevents Hibernate Once/Resume Many (HORM) from working as expected on Unified Extensible Firmware Interface (UEFI) systems.

Dieses Update wird automatisch durch Windows Update heruntergeladen und installiert.

via Updateverlauf für Windows 10