Microsoft veröffentlicht KB4500109 für Windows 10 Version 1903 für den Servicing Stack


Microsoft veröffentlicht KB4500109 für Windows 10 Version 1903 für den Servicing Stack

Microsoft hat das heute das Servicing Stack Update KB4500109 für Windows 10 Version 1903 für Windows Insider im Slow Ring, Fast Ring und Release Preview Ring veröffentlicht. Das Update umfasst Stabilitätsverbesserungen für das Servicing Stack von Windows 10 Version 1903 und Windows Server Version 1903, der für die Installation anderer Sicherheitsupdates verantwortlich ist und behebt auch weitere Fehler, diese lassen sich weite unten einsehen. Das zwischen 6.5 und 17.7 Megabyte große Update kann ab sofort bei Microsoft geladen werden. Um das Update zu erhalten, musst du ein Windows Insider sein und Insider Build 18362.30 oder höher ausführen, damit das Update heruntergeladen und automatisch von Windows Update installiert werden kann. Als Windows Insider kannst du das Update auch manuell herunterladen, besuche dazu die Microsoft Update-Katalog-Webseite. Weitere Informationen über das Servicing Stack Update KB4500109 für Windows 10 Version 1903 finden sich bei Microsoft.

Windows 10

Downloads -> Servicing Stack Update für Windows 10 v1903 herunterladen


Hier geht es zum Download von Servicing Stack Update für Windows 10 Version 1903:

Dieses Update enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Microsoft released a new Servicing stack update to Window Insider program Slow, Fast, and Release Preview rings. This update makes quality improvements to the servicing stack, which is the component that installs Windows updates. Key changes include:

  • Addresses an issue that may prevent updates from installing when using an unattended.xml file with Deployment Image Servicing and Management (DISM).
  • Addresses an issue that may prevent updates from installing when the File Server Resource Manager role is enabled.
  • Addresses an issue with factory reset, also called Push-button reset or PBR. During a factory reset, after the “Preparing” step some devices may receive an error, „The computer restarted unexpectedly or encountered an unexpected error. Windows installation cannot proceed. To install Windows, click ‚OK‘ to restart the computer, and then restart the installation.“
  • Microsoft strongly recommends you install the latest servicing stack update (SSU) for your operating system before installing the latest cumulative update (LCU). Installing servicing stack updates (SSU) ensure that you have a robust and reliable servicing stack so that your devices can receive and install Microsoft security fixes.

Das Update wird automatisch durch Windows Update heruntergeladen und installiert.

via Servicing stack update for Windows 10 Version 1903: May 14, 2019