Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4497093 für Windows 10 Version 1903 (OS Build 18362.86)


Microsoft veröffentlicht kumulatives Update KB4497093 für Windows 10 Version 1903 (OS Build 18362.86)

Microsoft hat im Laufe der Woche ein neues Update für Windows 10 Version 1903 für Windows Insider im Slow Ring, Fast Ring und Release Preview Ring veröffentlicht. Das kumulative Update wird Nutzern, die ihr Gerät auf Build 18356.30 oder 18362.53 aktualisiert haben, angeboten. Das Update KB4497093 umfasst Qualitätsverbesserungen, Fehlerbehebungen, Sicherheitsupdates und Verbesserungen. Eine Liste mit bekannten Problemen in diesem Update findet sich bei Microsoft. Das Update bringt Windows 10 Version 1903 auf die OS Build 18362.84 und kann ab sofort bei Microsoft geladen werden. Um das Update zu erhalten, musst du ein Windows Insider sein und Insider Build 18362.30 oder 18362.53 ausführen, damit das Update heruntergeladen und automatisch von Windows Update installiert werden kann. Als Windows Insider kannst du das Update auch manuell herunterladen, besuche dazu die Update-Katalog-Webseite. Wenn du selbst nach dem neuesten Updates suchen möchtest, klicke auf die Schaltfläche Start und wähle dann Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Windows Update -> Nach Updates suchen. Weitere Informationen zu Windows 10 Insider Preview finden sich im Windows Insider Blog.

Windows 10

Download -> Update für Windows 10 Version 1903 (KB4497093) herunterladen


Hier geht es zum direkten Download von KB4497093 für Windows 10 bei Microsoft:

Das Update KB4497093 enthält die folgenden Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

May 1, 2019—KB4497093 (Windows 10 Insider Preview Build 18362.86)

Microsoft released a new cumulative update to Window Insider program Slow, Fast and Release Preview rings. If you have updated to Build 18356.30 or 18362.53 – your device will be offered this build. This update also includes updates that come as part of the normal monthly release cycle. Key changes include:

  • Addresses an issue that prevents an input method editor (IME) from supporting the new Japanese Era character.
  • Enables Text-To-Speech (TTS) functionality to support new Japanese Era characters.
  • Addresses an issue that may prevent Universal Windows Platform (UWP) virtual private network (VPN) plugin apps from sending packets properly through an established VPN tunnel on an IPv6-only network.
  • Addresses an issue that may cause compound document (OLE) server applications to display embedded objects incorrectly if you use the PatBlt API to place embedded objects into the Windows Metafile (WMF).
  • Addresses an issue with end-user-defined characters (EUDC) to meet China’s GB18030 compliance requirements.

Dieses Update wird automatisch durch Windows Update heruntergeladen und installiert.

Weitere Informationen zu Windows 10 Insider Preview finden sich bei Microsoft.

via Updateverlauf für Windows 10