Microsoft veröffentlicht KB4487345 für Windows 7 für Probleme, die durch KB4480964 und KB4480970 verursacht wurden


Microsoft veröffentlicht KB4487345 für Windows 7 für Probleme, die durch KB4480964 und KB4480970 verursacht wurden

Microsoft hat heute mit KB4487345 ein außerplanmäßiges Update für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 veröffentlicht. Dieses Update behebt das Problem, bei dem lokale Benutzer, die Teil der lokalen Gruppe Administratoren sind, nach Installation von KB4480964 und KB4480970 vom 8. Januar 2019 nicht Remote auf Freigaben auf Computern mit Windows 7 und Windows Server 2008 R2 SP1 zugreifen könnten. Dies hatte keine Auswirkungen auf Domänenkonten in der lokalen Gruppe Administratoren. Das Update KB4487345 für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 muss manuell heruntergeladen und installiert werden. Das eigenständige Paket für dieses Update findet sich auf der Microsoft Update-Katalog-Website. Ausführlichere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Windows 7

Download -> Update Rollup KB4487345 für Windows 7 herunterladen


Das Update Rollup KB4487345 steht ab sofort bei Microsoft zum Download bereit:

Das KB4487345 Update enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

This update resolves the issue where local users who are part of the local “Administrators“ group may not be able to remotely access shares on Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 machines after installing the January 8th, 2019 security updates. This does not affect domain accounts in the local „Administrators“ group.

Das Update KB4487345 muss manuell heruntergeladen und installiert werden.

via Microsoft