Microsoft veröffentlicht Family Safety App für iOS und Android


Microsoft veröffentlicht Family Safety App für iOS und Android

Microsoft hat im Laufe des Tages ein neue App namens Family Safety für iOS und Android veröffentlicht. Die App soll helfen, die Nutzung und Nutzungsdauer von Kindern für Apps und Spiele unter Windows, Xbox und Android zu begrenzen. So können sich Eltern benachrichtigen lassen, wie viel Zeit ihre Kinder mit ihrem Smartphone, dem Computer oder der Spielkonsole verbringen. Um die Einstellungen zu verwalten, verwende einfach die App auf deinem Gerät. Du kannst eine Altersgrenze festsetzen, um unangemessene Apps und Spiele herauszufiltern. Wenn dein Kind versucht, eine App oder ein Spiel für eine höhere Altersgruppe herunterzuladen, benötigt es deine Erlaubnis. Die Einstellung gilt für Windows 10 und Xbox. Die Standortfreigabe kann ebenfalls aktiviert werden aber auch von jeder Person unterbrochen oder ausgeschaltet werden. Die Microsoft Family Safety App erfordert ein Gerät mit iOS 11.0 sowie Android 6.0 und höher und ist ab sofort im iTunes App Store und im Google Play Store verfügbar. Weitere Informationen zu Microsoft Family Safety finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Microsoft Family Safety

Download -> Microsoft Family Safety für iOS und Android herunterladen

Die neue Microsoft Family Safety für iOS und Android kann ab sofort geladen werden:

‎Microsoft Family Safety
‎Microsoft Family Safety
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Microsoft Family Safety
Microsoft Family Safety
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

Microsoft Family Safety für iOS und Android -> Beschreibung via Microsoft

  • Gesunde digitale Gewohnheiten fördern: Bleiben Sie über die digitalen Aktivitäten Ihrer Familie auf dem Laufenden: z. B. Bildschirmzeit, besuchte Websites oder Begriffe, nach denen Ihre Kinder gesucht haben. Auf dieser Grundlage lässt sich dann über angemessenes Onlineverhalten diskutieren.
  • Der Weg zur digitalen Balance: Begrenzen Sie sinnvoll die Bildschirmzeit. Wenn Ihre Kinder durch Online-Unterricht mehr Zeit am Bildschirm verbringen, können Sie ihnen Limits für die Nutzung bestimmter Apps oder Spiele setzen.
  • Sicher online surfen: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder im Internet sicher unterwegs sind. Verwenden Sie z. B. Web- und Suchfilter, um jugendgefährdende Inhalte herauszufiltern. Durch Browsereinstellungen in Microsoft Edge können Sie zudem festlegen, dass nur kinderfreundliche Websites besucht werden dürfen.
  • Standort mit anderen teilen: Räumlich entfernt und doch nah verbunden durch Standortfreigabe. Verfolgen Sie auf einer Karte mit, wo Ihre Liebsten gerade sind. Darüber hinaus können Sie die Orte speichern, die Ihre Familienmitglieder am häufigsten aufsuchen. So haben Sie stets alles im Blick.

Die Family Safety App ist für Geräte mit iOS 11.0 sowie Android 6.0 oder höher verfügbar.

via Microsoft 365 Blog