Microsoft veröffentlicht Edge 85.0.564.44 für Desktop mit Bug Fixes › Update behebt Bugs und Leistungsprobleme


Microsoft veröffentlicht Edge 85.0.564.44 für Desktop mit Bug Fixes › Update behebt Bugs und Leistungsprobleme

Microsoft hat in der Nacht zum Dienstag ein außerplanmäßiges Update auf die 85.0.564.44 für den Microsoft Edge für Windows und macOS veröffentlicht. Mit der neuen Version wurden verschiedene Bugs und Leistungsprobleme behoben. Das Update auf die Version 85.0.564.44 basiert auf die Version 85.0.4183.83 von Chromium und kann ab sofort sowohl über die Updatefunktion über das Menü mit drei Punkten -> Hilfe und Feedback -> Infos zu Microsoft Edge als auch direkt von der offiziellen Website heruntergeladen und installiert werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Microsoft Edge

Download -> Microsoft Edge für Windows und macOS herunterladen

Für den Stable-Kanal erfolgt das Rollout von Updates progressiv über einen oder mehrere Tage. Nutzer, die eine ältere Version von Edge installiert haben, erhalten das Update automatisch. Wer nicht so lange warten möchte, kann das Update manuell anstoßen: Öffne Edge und klicke rechts oben im Fenster auf die Schaltfläche mit den drei Punkten > Klicke auf Hilfe und Feedback und dann auf Infos zu Microsoft Edge > Während dieses Dialogfeld geöffnet ist, sucht Edge nach Updates > Falls ein Update verfügbar ist, klicke auf Neu starten, um es durchzuführen. Notfalls kann das Update auch manuell über die offizielle Webseite geladen werden.

Die neue Version von Microsoft Edge kann ab sofort bei Microsoft geladen werden:

Das Update enthält die folgenden Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Verschiedene Bugs und Leistungsprobleme wurden behoben.

Microsoft Edge für Desktop -> Beschreibung via Microsoft

Microsoft Edge ist seit dem 15. Januar 2020 für unterstützte Versionen von Windows und macOS in mehr als 90 Sprachen erhältlich. Der neue Microsoft Edge basiert auf der Chromium-Engine, wodurch die Kompatibilität verbessert und eine plattformübergreifende Entwicklung von Webanwendungen erleichtert wird. Der automatische Rollout für Privatkunden beginnt in den nächsten Wochen und erfolgt sukzessive via Windows-Update. Beim Wechsel auf die neue Version werden Favoriten, Kennwörter, gespeicherte Informationen für Formulare und Grundeinstellungen übertragen, ohne dass Kunden hierfür etwas tun müssen. Microsoft Edge kommt mit einer optimierten Leistungsfähigkeit, erhält ein neues Logo und ist mit einer Reihe von Neuerungen für Privat- sowie Unternehmenskunden ausgestattet.

Ähnliche Beiträge

via Microsoft