Microsoft Remote Desktop für iOS Version 10.1.4 wird verteilt


Microsoft verteilt für die offizielle Microsoft Remote Desktop App für iOS ab sofort ein Update mit der Versions-Nummer 10.1.4 an die Nutzer. Das Update umfasst einige Fehlerbehebungen und kleine Feature-Updates: So werden jetzt Kennwörter für Benutzerkonten, die auf der Benutzeroberfläche der Anmeldeinformationen aktualisiert wurden, nach einer erfolgreichen Anmeldung gespeichert. Die Übersichtlichkeit der Bildschirmtastatur für dunkle Hintergründe wurde nun verbessert. Des Weiteren wurden kosmetische Änderungen am Layout der Überschriften des Connection Center-Arbeitsbereichs vorgenommen. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 10.1.4 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 13.0 und neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

Remote Desktop

Download -> Remote Desktop für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Remote Desktop App für iOS kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

‎Microsoft-Remotedesktop
‎Microsoft-Remotedesktop
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Die Version 10.1.4 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

Wir haben einige Bugfixes und kleine Feature-Updates für diese 10.1.4-Version zusammengestellt. Hier sehen Sie die Neuerungen:

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Client beim Herstellen der Verbindung über einen RD-Gatewayserver eine Fehlermeldung vom Typ „0x5000007“ meldet.
  • Kennwörter für Benutzerkonten, die auf der Benutzeroberfläche der Anmeldeinformationen aktualisiert wurden, werden jetzt nach einer erfolgreichen Anmeldung gespeichert.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Bereich und die Mehrfachauswahl mit der Maus/dem Trackpad (UMSCHALT + Klick und STRG + Klick) nicht konsistent funktionierten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Apps, die in der Benutzeroberfläche des in-Session-Umschalters angezeigt werden, nicht mit der Remotesitzung synchronisiert wurden.
  • Es wurden kosmetische Änderungen am Layout der Überschriften des Connection Center-Arbeitsbereichs vorgenommen.
  • Die Übersichtlichkeit der Bildschirmtastatur für dunkle Hintergründe wurde verbessert.
  • Es wurde ein Lokalisierungsfehler im Dialogfeld „trennen“ behoben.

Remote Desktop für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Mit der Microsoft-Remotedesktop-App können Sie praktisch von überall aus auf einen Remotecomputer und auf Ihre Arbeitsressourcen zugreifen. Nutzen Sie die vielfältigen Windows-Funktionen mit RemoteFX in einem Remotedesktopclient, um Ihre Arbeit überall erledigen zu können. Windows Professional- und Windows Server-Editionen werden unterstützt. Eine vollständige Liste der unterstützten Windows Versionen und Anleitung für eine erfolgreiche Verbindung mit einem Windows-PC, finden Sie in den FAQ. Bei der Remote Desktop App handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert wurde.

Ähnliche Beiträge

Die Remote Desktop App für iOS erfordert ein Gerät mit iOS 13.0 oder höher.