Microsoft Remote Desktop für iOS unterstützt jetzt Maus und Trackpad in iPadOS 13.4


Microsoft Remote Desktop für iOS Version 10.1.0 wird verteilt › Die App unterstützt jetzt Maus und Trackpad in iPadOS 13.4

Microsoft verteilt ab sofort ein neues Update mit der Versions-Nummer 10.1.0 für die offizielle Microsoft Remote Desktop App für iOS an die Nutzer. In dieser Version haben die Entwickler die Maus- und Trackpad-Unterstützung für iPads mit iPadOS 13.4 hinzugefügt: Wenn du ein iPad mit iPadOS 13.4 oder eine spätere Version verwendest, kannst du ab sofort Remotesitzungen mit der Maus oder dem Trackpad steuern. Des Weiteren wurden die Geste für den Rechtsklick im Mauszeigermodus auf drücken und halten aktualisiert und dem iPhone ein taktiles Feedback spendiert, wenn die Rechtsklickgeste erkannt wird. Schließlich hat Microsoft die Unterstützung für den Windows Virtual Desktop hinzugefügt. Das Update mit der Versions-Nummer 10.1.0 erfordert ein iOS 13.0 und neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

Remote Desktop

Download -> Remote Desktop für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Remote Desktop App für iOS kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

‎Microsoft-Remotedesktop
‎Microsoft-Remotedesktop
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Die Version 10.1.0 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Unterstützung für die Apple Magic Mouse 2 und das Apple Magic Trackpad 2.
  • Unterstützung für externe Mäuse.
  • Unterstützung von STRG-, ALT-, und SHIFT-Funktion durch Klicks mit Maus und Trackpad.
  • Unterstützung des Trackpad-Features Zum Klicken Tippen.
  • Wir haben auch die Geste für den Rechtsklick im Mauszeigermodus auf „drücken und halten“ aktualisiert. Außerdem haben wir dem iPhone ein taktiles Feedback spendiert, wenn die Rechtsklickgeste erkannt wird.

Darüber hinaus haben wir die folgenden Verbesserungen vorgenommen:

  • Option zum Deaktivieren der NLA-Erzwingung in den iOS-Einstellungen > RD Client.
  • Control+Shift+Escape wurde CTRL+SHIFT+ESC zugeordnet.
  • Command+F wurde CTRL+F zugeordnet.
  • Das Problem der nicht funktionierenden mittleren Taste der SwiftPoint-Maus wurde behoben.
  • Einige Fehler bei der Verarbeitung des URI-Schemas „rdp:“ wurden behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei der die in Sitzungen immersive Switcher-Benutzeroberfläche veraltete App-Einträge zeigte, wenn eine Verbindung vom Server getrennt wurde.
  • Schließlich haben wir mit dem Frühlings-Update 2020 die Unterstützung für den Windows Virtual Desktop (WVD) hinzugefügt.

Remote Desktop für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Mit der Microsoft-Remotedesktop-App können Sie praktisch von überall aus auf einen Remotecomputer und auf Ihre Arbeitsressourcen zugreifen. Nutzen Sie die vielfältigen Windows-Funktionen mit RemoteFX in einem Remotedesktopclient, um Ihre Arbeit überall erledigen zu können. Windows Professional- und Windows Server-Editionen werden unterstützt. Eine vollständige Liste der unterstützten Windows Versionen und Anleitung für eine erfolgreiche Verbindung mit einem Windows-PC, finden Sie in den FAQ.

Ähnliche Beiträge

Bei der Remote Desktop App handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert wurde. Die App erfordert iOS 13.0 oder höher.