Microsoft passt OneDrive App für iOS an iPad Pro an

Microsoft passt OneDrive App für iOS an iPad Pro an

Microsoft hat ein Update für die OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes im iTunes App Store zum Download freigegeben. Dieses Update bringt Unterstützung fürs iPad Pro. Darüber hinaus können jetzt Dateien im OpenDocument-Format direkt in Word, Excel und PowerPoint geöffnet werden. Dazu kommen Verbesserungen und Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das Update mit der Versions-Nummer 6.7 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 8.0 und neuer, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

OneDrive

Die OneDrive App für das iPhone funktioniert auf Apple Watch mit einem iPhone 5 oder neuer.

Download -> OneDrive App für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Version 6.7 der OneDrive App kann jetzt im iTunes App Store geladen werden.

Die Version 6.7 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • iPad Pro support.
  • Improved manual upload experience for photos.
  • Improved albums experience.
  • OpenDocument formats can now be opened directly in Microsoft Word, Excel, or PowerPoint.
  • Fixed: Offline files occasionally disappearing.

OneDrive App für iOS -> Beschreibung und Features

OneDrive alles Wichtige an einem Ort. Einfaches Speichern und Teilen von Fotos, Videos, Dokumenten und mehr. Wenn Sie Fotos oder Videos von Ihrem iPhone oder iPad auf OneDrive hochladen, können Sie auf Ihrem PC, Mac, Tablet oder Smartphone darauf zugreifen. OneDrive für iOS bietet Ihnen die Möglichkeit, Dateien ganz einfach unterwegs zu öffnen, zu verwalten und zu teilen:

  • Automatisches Hochladen von Fotos und Videos auf OneDrive mithilfe der Kamerasicherung.
  • Durchsuchen aller OneDrive-Dateien und mit Ihnen geteilten Dateien.
  • Teilen von Dateien durch Senden eines Links per E-Mail oder Abrufen eines Links zum Kopieren und Einfügen.
  • Verschieben, Löschen und Umbenennen von Dateien und Erstellen neuer Ordner.
  • Öffnen von OneDrive-Dateien in anderen Apps, einschließlich Office-Apps.
  • Schnelles Zugreifen auf die zuletzt geöffneten Dokumente.
  • Suchen nach Dateien und Ordnern.

Bei der OneDrive App für iOS handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl fürs iPhone als auch fürs iPad konzipiert wurde. Es erfordert iOS 8.0 oder höher.