Microsoft Edge für Windows 7 SP1 und 8.1 wird jetzt auch über Windows Update als KB4567409 verteilt


Microsoft verteilt das neue Microsoft Edge basierend auf Chromium ab sofort auch für Geräte mit Windows 7 SP1 und Windows 8.1 automatisch. Das Update wird über Windows Update als KB4567409 für das neue Microsoft Edge für Windows 7 SP1 und Windows 8.1 verteilt. Dieses Update ist laut Microsoft nicht für Enterprise-Geräte gedacht. Mit diesem Update wird der neue Microsoft Edge an die Taskleiste angeheftet und fügt dem Desktop eine Verknüpfung hinzu. Wenn deine aktuelle Version von Edge bereits über eine Verknüpfung verfügt, wird sie ersetzt. Der neue Microsoft Edge ersetzt den bereits vorhandenen Internet Explorer nicht und auch der Standardbrowser wird durch dieses Update nicht verändert. Um den Browser sicher und auf dem neuesten Stand zu halten, wirst du aufgefordert, automatische Updates zu akzeptieren. Wenn du diese akzeptierst, aktivierst du die automatische Updates von Microsoft Edge, sodass du immer die neuesten Verbesserungen erhaltest. Diese Updates sind unabhängig von den Einstellungen von Windows Update. Der Browser wird also unabhängig von Windows Update aktualisiert. Der Windows 7-Support wurde am 14. Januar 2020 beendet. Obwohl Microsoft Edge hilft, dein Gerät im Web sicher zu halten, ist dieser dennoch anfällig für Sicherheitsrisiken. Es wird empfohlen, zu einem unterstützten Betriebssystem zu wechseln. Weitere Informationen zu Microsoft Edge für Windows 7 SP1 und 8.1 finden sich bei Microsoft.

Microsoft Edge

Download -> Microsoft Edge für Windows 7 SP1 und 8.1 herunterladen

Du kannst den neuen Microsoft Edge basierend auf Chromium auch manuell herunterladen:

Microsoft Edge für Desktop -> Beschreibung via Microsoft

Microsoft Edge ist seit dem 15. Januar 2020 für unterstützte Versionen von Windows und macOS in mehr als 90 Sprachen erhältlich. Der neue Microsoft Edge basiert auf der Chromium-Engine, wodurch die Kompatibilität verbessert und eine plattformübergreifende Entwicklung von Webanwendungen erleichtert wird. Der automatische Rollout für Privatkunden beginnt in den nächsten Wochen und erfolgt sukzessive via Windows-Update. Beim Wechsel auf die neue Version werden Favoriten, Kennwörter, gespeicherte Informationen für Formulare und Grundeinstellungen übertragen, ohne dass Kunden hierfür etwas tun müssen. Microsoft Edge kommt mit einer optimierten Leistungsfähigkeit, erhält ein neues Logo und ist mit einer Reihe von Neuerungen für Privat- sowie Unternehmenskunden ausgestattet.

Ähnliche Beiträge

via Microsoft