Microsoft Edge für das iPad kann jetzt getestet werden


Microsoft Edge für das iPad kann jetzt getestet werden

Microsoft hat in der Nacht die registrierten Nutzer sowohl via E-Mail als auch über die TestFlight App über die Verfügbarkeit der Version 41.12 von Microsoft Edge informiert. Mit diesem Update wurde die bisher nur für iPhone erhältliche App auch für iPad angepasst. Das Update umfasst also Unterstützung für das iPad-Erlebnis, Verbesserungen bei der Benutzer An- und Abmeldung sowie die üblichen Leistungsverbesserungen. Das Update erfordert iOS 10.0 oder höher und kann ab sofort über die TestFlight App für iOS geladen werden. Weitere Informationen über die Verfügbarkeit der Vorschau Version findet ihr bei Microsoft.

Microsoft Edge

Download -> Microsoft Edge Preview für iOS herunterladen und testen

Die Version 41.12 von Microsoft Edge für iOS kann ab sofort getestet werden.

Die Version 41.12 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Support for the iPad experience.
  • Improve the User Sign in/out experience.
  • Performance improvements.

Microsoft Edge für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Microsoft Edge für iOS ermöglicht eine kontinuierliche Browsing-Erfahrung für Windows 10-Benutzer auf ihren Geräten. Inhalte und Daten werden nahtlos synchronisiert, sodass Benutzer geräteübergreifend browsen können, ohne etwas zu verpassen. Vertraute Edge-Funktionen wie der Hub ermöglichen es Benutzern, das Web so zu organisieren, dass Unordnung vermieden wird. Dies vereinfacht das Suchen, Anzeigen und Verwalten ihrer Inhalte unterwegs. Edge wurde für Windows 10-Benutzer entwickelt, damit Sie wie gewünscht im Web browsen können, unabhängig vom Standort und ohne Unterbrechungen.

Bei der Microsoft Edge für iOS handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert wurde. Sie erfordert iOS 10.0 und höher.