Microsoft Edge 97 für Windows, macOS und Linux wird verteilt


Microsoft hat im Laufe des Abends mit dem Rollout der stabilen Version 97 von Microsoft Edge für Windows, macOS und Linux begonnen. Das Update auf die Version 97.0.1072.55 enthält eine Reihe von Neuerungen, Korrekturen sowie Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen und wird in den nächsten Tagen und Wochen automatisch verteilt. Dazu kommen diverse Bug Fixes sowie Sicherheitsverbesserungen: Mit diesem Update wurden 29 Sicherheitslücken in ältere Versionen geschlossen, darunter befinden sich mit CVE-2022-21929, CVE-2022-21930, CVE-2022-21931, CVE-2022-21954 und CVE-2020-21970 fünf Edge-spezifische Updates. Der Zugriff auf die Details bleibt wie immer eingeschränkt, bis die Mehrheit der Nutzer mit diesem Update versorgt wurde. Um alle neuen Funktionen verwenden zu können, sollte Microsoft Edge auf die neueste Version aktualisiert werden. Das Update auf die Version 97.0.1072.55 kann ab sofort sowohl über die Updatefunktion über das Menü mit drei Punkten › Hilfe und Feedback › Infos zu Microsoft Edge als auch direkt von der offiziellen Webseite heruntergeladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Microsoft Edge

Download -> Microsoft Edge für Windows, macOS und Linux herunterladen

Für den Stable-Kanal erfolgt das Rollout von Updates progressiv über einen oder mehrere Tage. Nutzer, die eine ältere Version von Edge installiert haben, erhalten das Update automatisch. Wer nicht so lange warten möchte, kann das Update manuell anstoßen: Öffne Edge und klicke rechts oben im Fenster auf die Schaltfläche mit den drei Punkten › Klicke auf Hilfe und Feedback und dann auf Infos zu Microsoft Edge › Während dieses Dialogfeld geöffnet ist, sucht Edge nach Updates › Falls ein Update verfügbar ist, klicke auf Neu starten, um es durchzuführen. Notfalls kann das Update auch über die offizielle Webseite geladen werden.

Die neue Version von Microsoft Edge kann ab sofort bei Microsoft geladen werden:

Die neue Version von Edge enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Microsoft hat den neuesten Microsoft Edge Stable Channel Version 97.0.1072.55 veröffentlicht, der die neuesten Sicherheitsupdates des Chromium-Projekts enthält.
  • Security Fixes -> CVE-2022-0096, CVE-2022-0097, CVE-2022-0098, CVE-2022-0099, CVE-2022-0100, CVE-2022-0101, CVE-2022-0102, CVE-2022-0103, CVE-2022-0104, CVE-2022-0105, CVE-2022-0106, CVE-2022-0107, CVE-2022-0108, CVE-2022-0109, CVE-2022-0110, CVE-2022-0111, CVE-2022-0112, CVE-2022-0113, CVE-2022-0114, CVE-2022-0115, CVE-2022-0116, CVE-2022-0117, CVE-2022-0118 and CVE-2022-0120.
  • This update contains the following Microsoft Edge-specific updates: CVE-2022-21929, CVE-2022-21930, CVE-2022-21931, CVE-2022-21954 and CVE-2020-21970.
  • Use the current profile to sign into websites when multiple work or school accounts are signed in on a device. When multiple work or school accounts are signed in on a device, users will be asked to choose an account from the account picker to continue their visits to websites. In this release, users will be prompted to let Microsoft Edge sign in to the websites automatically with the work or school account that’s signed into the current profile. Users can turn this feature on and off in Settings > Profile preferences.
  • Add support for Microsoft Endpoint Data Loss Prevention (DLP) on macOS. Microsoft Endpoint DLP policy enforcement will be available natively on macOS.
  • Automatic HTTPS. Users can upgrade navigations from HTTP to HTTPS on domains likely to support this more secure protocol. This support can also be configured to attempt delivery over HTTPS for all domains. Note: This feature is a Controlled Feature Rollout. If you don’t see this feature, check back as we continue our rollout.
  • Block WebSQL in 3rd-party contexts. Use of the legacy WebSQL feature will be blocked from 3rd-party frames. The WebSQLInThirdPartyContextEnabled policy is available as an opt-out option until Microsoft Edge version 101. This change is happening in the Chromium project that Microsoft Edge is based on.
  • Citations in Microsoft Edge. Citing sources for research is a common requirement for students. They have to manage many research references and sources, which aren’t easy tasks. They also have to translate these citations to proper citation formats like APA, MLA, and Chicago. This new „Citations“ feature, now in Preview in Microsoft Edge, gives students a better way to manage and generate citations as they research online. With Citations turned on in Collections or from Settings and more (Alt-F), Microsoft Edge automatically generates citations that students can use later so they can stay focused on their research. When they’re done, they can easily compile these citations into a final deliverable.
  • Control Flow Guard (CFG). Microsoft Edge will start supporting more fine-grained protection by combating memory corruption vulnerabilities and by protecting against indirect calls. CFG is only supported with Windows 8 and later.
  • Note: This is an evolving technology, please share your feedback to help us strengthen its support.
  • Control-flow Enforcement Technology (CET) available with security feature. When you enable „Enhance your security on the web“, Microsoft Edge will support an even safer browsing mode that uses hardware-dependent control flow for browser processes. CET is available on the following supported hardware: Intel 11th Gen. or AMD Zen 3.

Microsoft Edge für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Microsoft Edge wird unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2 bis zum 15. Januar 2022 weiterhin unterstützt. Diese Betriebssysteme werden nicht mehr unterstützt, und Microsoft empfiehlt den Umstieg auf ein unterstütztes Betriebssystem, wie Windows 10. Auch wenn Edge dazu beiträgt, die Sicherheit im Internet zu erhöhen, kann der PC dennoch anfällig für Sicherheitsrisiken sein. Damit der IE-Modus unter diesen Betriebssystemen unterstützt wird, müssen die Geräte über die Erweiterten Sicherheitsupdates für Windows 7 verfügen.

Microsoft Edge für Desktop -> Beschreibung via Microsoft

Der neue Microsoft Edge wurde von Grund auf neu aufgebaut, um Ihnen erstklassige Kompatibilität und Leistung, die Sicherheit und den Datenschutz zu bieten, die Sie verdienen, sowie neue Features, die Ihnen das Beste aus dem Web bieten. Der neue Microsoft Edge basiert auf der Chromium-Engine, wodurch die Kompatibilität verbessert und eine plattformübergreifende Entwicklung von Webanwendungen erleichtert wird. Beim Wechsel auf die neue Version werden Favoriten, Kennwörter, gespeicherte Informationen für Formulare und Grundeinstellungen übertragen, ohne dass Kunden hierfür etwas tun müssen. Microsoft Edge kommt mit einer optimierten Leistungsfähigkeit, erhält ein neues Logo und ist mit einer Reihe von Neuerungen für Privat- sowie Unternehmenskunden ausgestattet.

Ähnliche Beiträge

via Microsoft