Apple iMovie für iOS unterstützt jetzt HDR-Videos


Für die iMovie App für iOS steht im iTunes App Store ein neues Update zum Download bereit. Mit der neuen Version lassen sich HDR-Videos in der Fotomediathek anzeigen, bearbeiten und teilen. Das bearbeiten und teilen von HDR-Videos erfordert iPhone SE 2. Generation, iPhone 8 Plus, iPhone X oder neuer, iPad mini 5. Generation, iPad 7. Generation oder neuer, iPad Air 3 oder neuer, iPad Pro 10,5″ oder neuer. Außerdem ist jetzt das Importieren und Teilen von Videos in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde möglich. 4K mit 60 Bildern pro Sekunde erfordert iPod touch 7. Generation, iPhone SE 2. Generation, iPhone 7 oder neuer, iPad 6. Generation oder neuer, iPad mini 5. Generation, iPad Air 3 oder neuer, iPad Pro 10,5″ oder neuer. Alle Details zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store. Um die einwandfreie Nutzung der App sicherzustellen, hat sich Apple dazu entschlossen, die App auf iOS 13 und älter nicht mehr zu unterstützen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.3 erfordert ein Gerät mit iOS 14 und höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

iMovie

Download -> iMovie App für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Version 2.3 der iMovie App kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

‎iMovie
‎iMovie
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Die Version 2.3 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Anpassen von Titeln mit dutzenden verfügbaren integrierten Schriften.
  • Anpassen der Farbe von Titeln durch Auswahl aus einem Gitter oder einem Spektrum von Voreinstellungen, mithilfe numerischer Regler oder der Pipette im Viewer.
  • Schnelles Wechseln des Standardstils eines Titels, der Groß-/Kleinschreibung und der Dauer.
  • Anpassen der Größe und Position von Titeln durch Auf-/Zuziehen und Ziehen.
  • Auswählen aus drei neuen animierten Titeln: „Gleiten“, „Teilen“ und „Chromatisch“ (zweifarbig).
  • Hinzufügen von Hintergründen zu deinem Film – einfarbige, gemusterte oder mit Verlauf.
  • Anpassen der Farben von Hintergründen mithilfe der Farbauswahl.
  • Ändern der Intensität, mit der Filter auf deine Fotos und Videos angewendet werden, durch ziehen an einem Regler.
  • Importieren und Teilen von Videos in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde – 4K mit 60 Bildern pro Sekunde erfordert iPod touch (7. Generation), iPhone SE (2. Generation), iPhone 7 oder neuer, iPad (6. Generation) oder neuer, iPad mini (5. Generation), iPad Air 3 oder neuer, iPad Pro 10,5″ oder neuer.
  • Anzeigen, Bearbeiten und Teilen von HDR-Videos (Videos mit hohem Dynamikumfang) in deiner Fotomediathek.
  • Teilen von Projekten oder Videodateien sowie Auswählen von Eigenschaften wie Auflösung, Bildrate und HDR durch Tippen auf die neue Optionentaste im Share-Sheet – bearbeiten und Teilen von HDR-Videos erfordert iPhone SE (2. Generation), iPhone 8 Plus, iPhone X oder neuer, iPad mini (5. Generation), iPad (7. Generation) oder neuer, iPad Air 3 oder neuer, iPad Pro 10,5″ oder neuer.

iMovie App für iOS -> Beschreibung via iTunes App Store

Mit einer übersichtlichen, einfachen Benutzeroberfläche und intuitiven Multi-Touch-Gesten bietet iMovie alles, was Sie benötigen, um Geschichten besonders eindrucksvoll zu erzählen. Navigieren Sie in Ihrer Videomediathek, teilen Sie schöne Erinnerungen mit anderen und sehen Sie Ihre Videos in iMovie Theater auf all Ihren Geräten an. Mit der iMovie-Erweiterung ist es schneller und unterhaltsamer als je zuvor, aus jedem Video ein unvergessliches Erlebnis zu machen – direkt in der App „Fotos“. Bei der iMovie App für iOS handelt es sich um eine Universelle App, dies bedeutet dass die App sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurde.

iOS 14, iPadOS 14, tvOS 14 und watchOS 7 › Ähnliche Beiträge

Die iMovie App für iOS erfordert ein Gerät mit iOS 14.0 oder höher.