Google Tasks für Android unterstützt jetzt den Import von Erinnerungen in Tasks


Google Tasks für Android unterstützt jetzt den Import von Erinnerungen in Tasks

Der Internetkonzern Google hat in der Nacht zum Freitag ein größeres Update für die Google Tasks App für Android veröffentlicht. Mit der neuen Version unterstützt die Google Tasks App den Import von Google Erinnerungen in Google Tasks. Außerdem ist es jetzt möglich, eine Uhrzeit für Aufgaben festzulegen und sich benachrichtigen zu lassen. Zu guter Letzt können mit Google Tasks auch wiederkehrende Aufgaben erstellt werden. Das Update mit der Versions-Nummer 1.6 erfordert Android 4.1 oder höher und kann ab sofort geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im Google Play Store.

Google Tasks

Download -> Google Tasks für Android im Google Play herunterladen


Die Version 1.6.252998808 von Google Tasks kann ab sofort geladen werden:

Die Version 1.6.252998808 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Wiederkehrende Aufgaben erstellen.
  • Google-Erinnerungen in Tasks importieren.
  • Eine Uhrzeit für Aufgaben festlegen und sich benachrichtigen lassen.
  • Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen.

Google Tasks für iOS und Android -> Beschreibung via App Store

Mit der mobilen Google Tasks App einfach mehr erledigen: Aufgaben jederzeit und von überall aus verwalten, erfassen und bearbeiten. Alle To-dos werden auf jedem Ihrer Geräte synchronisiert. Dank Gmail- und Google Kalender-Integration lassen sich Aufgaben außerdem deutlich schneller abhaken. Möchten Sie Ihre Aufgaben einfach und bequem organisieren? Dann installieren Sie die mobile Google Tasks App. Mit Tasks, dem Aufgabenplaner von Google, können Sie Ihre To-dos ganz einfach und an jedem Ort verwalten.

Die Google Tasks App für Android ist für Geräte mit Android 4.1 oder höher verfügbar.