Google Maps für iOS erhält iMessage-Erweiterung


Google Maps für iOS erhält iMessage-Erweiterung

Google hat ein Update für die Google Maps App für iOS veröffentlicht. Mit der neuen Version kündigt Google die Einführung von iMessage für Google Maps. Mithilfe von iMessage kannst du deinen Standort an deine Kontakte senden, ohne die Unterhaltung verlassen zu müssen. Das Update bringt auch ein neues Widget namens Routenplaner. Damit erhältst du direkt auf dem Sperrbildschirm eine detaillierte Routenführung. Das Update mit der Versions-Nummer 4.30 erfordert iOS 8.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

Google Maps

Download -> Google Maps für OS im iTunes App Store herunterladen

Die Version 4.30 von Google Maps kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden:

Die Version 4.30 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Dank des Widgets „Routenplaner“ erhältst du direkt auf dem Sperrbildschirm eine detaillierte Routenführung.
  • Mithilfe der neuen iMessage App kannst du deinen derzeitigen Standort an deine Kontakte senden, ohne die Unterhaltung verlassen zu müssen.
  • Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen.

Google Maps für iOS -> Beschreibung

Google Maps für iOS macht das Navigieren durch die Welt schneller und einfacher. Entdecke die besten Adressen der Stadt und erfahre, wie du dorthin gelangst. Lerne neue Orte kennen und erkunde die Welt mit Google Maps. Mit sprachgestützter detaillierter GPS-Navigation und vielen weiteren Extras.

Bei Google Maps für iOS handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert wurde. Die App erfordert iOS 8.0 und höher.