Google kündigt Site Kit Plug-in für WordPress an – Beta-Test startet Anfang 2019 › Anmeldung ist ab sofort möglich


Google kündigt Site Kit Plug-in für WordPress an – Beta-Test startet Anfang 2019 › Anmeldung ist ab sofort möglich

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat im Laufe des gestrigen Tages die Einführung von Site Kit von Google für WordPress angekündigt. Beim Site Kit für WordPress handelt es sich um wichtige Google-Tools für Betreiber von Webseiten, die mit der gleichnamigen Blogsoftware betrieben werden. Webseiten-Betreiber die das neue kostenlose Plug-in für WordPress, das mit Search Console, Analytics, AdSense und PageSpeed Insights, vier wichtige Tools von Google für Betreiber von Webseiten integriert, kann demnächst getestet werden. In der ersten Version von Site Kit wurden Tools und Produkte integriert, um WordPress-Seiten zu erweitern, zu optimieren und zu monetarisieren. Das Site Kit von Google für WordPress wird Anfang 2019 für Beta-Tester geöffnet. Wenn du bereit bist, Feedback zu geben, damit Google ein großartiges Plug-in für WordPress entwickelt, fordere einen frühzeitigen Zugriff und Produktupdates an. Nutzer die sich für den Beta-Test anmelden wollen, können es hier tun. Weitere Informationen zu Site Kit von Google für WordPress finden sich weiter unten oder im offiziellen Google Site Kit Blog.

Site Kit by Google for WordPress

Erste Schritte mit dem Site Kit Plug-in für WordPress von Google

Um am Beta-Test von Site Kit von Google für WordPress teilzunehmen, gehe wie folgt vor:

  • Einführung von Site Kit Plug-in von Google für WordPress
    Hast du eine WordPress-Site? Melde dich für den Beta-Test an.
    Webseite -> https://sitekit.withgoogle.com/

Site Kit Plug-in für WordPress von Google -> Beschreibung von Google

Get authoritative and up-to-date recommendations from Google. Site Kit shows key metrics and insights from four different Google products:

  • Search Console: Understand how Google’s systems discover and render your pages. Track how many people saw your site in Search results, and for what queries.
  • Analytics: See how users navigate across your site and if they complete the goals you have set as conversions.
  • AdSense: Keep track of how much your site is earning you. Or if you haven’t yet, make your good content work for you by setting up an AdSense account.
  • PageSpeed Insights: See how your pages perform compared to other real-world sites. Improve performance with actionable tips from PageSpeed Insights.

via Google Site Kit Blog