Google Kontakte und Kalender mit Outlook synchronisieren

Google Kontakte und Kalender mit Outlook synchronisieren

Über die Vorgehensweise, wie ich E-Mails, Kontakte, Kalender-Termine, Notizen und Aufgaben, die ich sowohl mit Outlook als auch mit iPhone und Android synchron halte, habe ich hier vor Jahren beschrieben. Jetzt wollte ich wieder aufräumen, vor allem die Kontakte sowie Kalender-Einträge, die ich mit Outlook 2016 und iPhone oder Samsung Galaxy S8 abgleiche, sollten auf dem neuesten Stand gebracht werden. Dabei viel mir auf, dass der Google Contacts Outlook Synchronizer seit Jahren nicht mehr aktualisiert wurde. Nun begab ich mich erneut auf der Suche nach einem Sync-Tool für Outlook. Die Entscheidung auf das kostenpflichtige Add-in für Outlook namens gSyncit. Da ich das Tool bereits früher gekauft hatte, musste ich nur das Upgrade auf die Version 5 kaufen und loslegen. gSyncit ermöglicht die Synchronisation von Outlook-Kalendern, Kontakten, Notizen und Aufgaben mit Google-Konten. Zudem unterstützt das Add-in die Synchronisation von Kalendern und Kontakten mit iCloud, AOL, Yahoo! vielen Diensten, die den CardDav- und CalDav-Zugriff unterstützen.

Google

Wenn sich jemand fragen sollte, wieso ich das gSyncit Add-in nicht bereits früher einsetzte, sondern das Google Contacts Outlook Synchronizer, muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich das Tool bisher nie zum Laufen gebracht habe. Irgendwann gab ich die Hoffnung auf und nutzte andere Tools. Auch wenn das Tool keine Synchronisierung der Kontakte anbot, war damals der Zeit das einzig funktionierende Tool mit dem ich die Kontakte mit Outlook abgleichen konnte. Mittlerweile lässt sich gSyncit installieren und einsetzen. Ich setze gSyncit hier mit der 32-Bit Version von Outlook 2016 unter Windows 10 Pro 64-Bit ein.

Download -> gSyncit Add-in für Outlook 2007 und neuer herunterladen

Das gSyncit Add-in für Outlook lässt sich über die unten genannte Website herunterladen:

gSyncit Add-in für Outlook

Das gSyncit Add-in für Outlook ist kompatibel mit den 32-Bit und 64-Bit-Edition von Windows 7,  8 und 10 sowie mit Outlook 2007, 2010, 2013, 2016 und Office 365. Das gSyncit Add-in für Outlook steht übrigens auch in einer Testversion zum kostenfreien Download zur Verfügung.

You can use the unregistered version before you purchase a license. The unregistered version is limited to synchronizing one Google and Outlook calendar, synchronizing 50 contacts/note/tasks entries and does not sync deletes for contacts/notes/tasks entries. Automatic synchronization is also disabled. Registration will remove these limitations and remove any registration/nag dialogs from the application.

So lassen sich Google Kontakte mit Outlook synchronisieren

Dass für ein Gmail Konto immer noch kein brauchbares Tool, welches dazu geeignet ist, die Kontakte mit Outlook zu synchronisieren gibt, hatte ich schon früher festgestellt. Die Entwickler von gSyncit haben ihrem Add-in diverse Updates mit Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen verpasst, sodass sich das Add-in auch bei mir unter Outlook 2016 32-Bit mit Windows 10 Pro 64-Bit problemlos installieren lässt.

Hier wird die Einrichtung von gSyncit für Google Kontakte beschrieben

gSyncit Add-in für Outlook

  • Starte also Outlook 2013 und klicke im Menü auf gSyncit und dann auf Settings.
  • Klicke auf der linken Seite auf Google Sync und dann auf Contact Sync.
  • Klicke auf der rechten Seite unten auf New um ein neues Eintrag zu erstellen.
  • Die weiteren Schritte, um die Einrichtung abzuschließen sind selbsterklärend.

So lässt sich der Google Kalender mit Outlook synchronisieren

Die Kalendereinträge synchron zu halten, war bisher eine recht einfache Aufgabe. Dazu konnte man das kostenlos erhältliche Google Calendar Sync for Microsoft Outlook von Google verwenden. Damit war es problemlos möglich alle Google Kalender-Einträge mit Outlook synchron zu halten. Für iPhone, Android, BlackBerry und Windows Phone konnte man Google Sync verwenden. Allerdings hat Google den Google Calendar Sync am 15 Dezember 2013 komplett eingestellt. Somit ist man seitdem auf drittanbieter Tools angewiesen, wenn man sein Kalendereinträge zwischen Google und Outlook synchron halten möchte.

Hier wird die Einrichtung von gSyncit für Google Kalender beschrieben

gSyncit Add-in für Outlook

  • Starte also Outlook 2016 und klicke im Menü auf gSyncit und dann auf Settings.
  • Klicke auf der linken Seite auf Google Sync und dann auf Calendar Sync.
  • Klicke auf der rechten Seite unten auf New um ein neues Eintrag zu erstellen.
  • Die weiteren Schritte, um die Einrichtung abzuschließen sind selbsterklärend.

Damit wir uns verstehen, hier geht es um die kostenlosen Google Dienste.

gSyncit Add-in für Outlook -> Beschreibung

gSyncit is a Outlook add-in that allows for the synchronization of Outlook calendars, contacts, notes, and tasks with your Google account. In addition, gSyncit also supports synchronization between Outlook and Toodledo, PIO, Evernote, Dropbox, Simplenote and Nozbe.

  • Supports new Google API platform and new Toodledo v3 API platform
  • ONE and TWO WAY syncing of Outlook calendars, contacts, notes and tasks.
  • Sync with Google, Dropbox, Simplenote, Toodledo, Evernote and more
  • Sync Outlook categories with Google calendar event colors.
  • Sync with multiple Outlook profiles and service accounts.
  • Automatically matches entries to prevent duplicate items when syncing.
  • Automatically sync items on a regular interval, between certain hours of the day, and/or when Outlook starts/exits. 
  • Detailed sync options to control how and what you want to sync.
  • Keyword and Outlook category filters to control the Outlook content you want to sync.
  • Advanced options to sync Outlook items based on categories.
  • Supports syncing tasks that follow the Getting Things Done! (GTD) methodology.

Ähnliche Beiträge

Hier wird Schritt für Schritt beschrieben, wie du ein E-Mail-Konto von Hotmail, Outlook.com, Gmail, GMX, iCloud und Yahoo für die Verwendung mit Microsoft Outlook einrichten kannst.

Mehr Informationen zum gSyncit Add-in gibt es unter http://www.fieldstonsoftware.com/software/gsyncit5/