Google Earth für iOS an iPhone Xs und iOS 12 angepasst


Google Earth für iOS an iPhone Xs und iOS 12 angepasst

Google hat in der Nacht ein Update für die Google Earth App für iOS veröffentlicht. Mit diesem Update wurde die App so aktualisiert, damit sie die Geräteauflösung von iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr vollständig unterstützt. Mit der neuen Version hat der Internekonzern auch Optimierungen vorgenommen, um iOS 12 und die neuen iPhones besser zu unterstützen. Dazu kommen Fehlerbehebungen für das mit dem letzten größeren Update eingeführte Mess-Tool sowie die üblichen Fehlerbehebungen. Das Update auf die Version 9.2.35 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im App Store geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im iTunes App Store.

Google Earth

Download -> Google Earth für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Version 9.2.35 von Google Earth für iOS kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

Die Version 9.2.35 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Zu den neuen Funktionen und Updates zählen:
    • Unterstützung für iPhone XS Max.
    • Verbesserungen am Mess-Tool.
  • Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen.

Überblick über die Google Earth App für iOS

Das ist das neue Google Earth. Betrachten Sie die Welt aus einer anderen Perspektive und erkunden Sie unseren Globus einfach durch Wischen. Erleben Sie eindrucksvolle 3D-Flüge über Sehenswürdigkeiten und Städte wie London, Tokio und Rom. Mit Street View können Sie sich die Orte anschließend aus nächster Nähe ansehen. Voyager bietet Ihnen eine neue Sicht auf die Welt. Unsere Partner, darunter die Sesamstraße und BBC Earth, machen Ihre virtuellen Touren zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Bei der Google Earth App für iOS handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für iPhone als auch für iPad konzipiert wurde. Die App erfordert iOS 9.0 und höher.