Google Docs, Tabellen und Slides für iOS erhält neu gestaltete Seitenleiste


Google Docs, Tabellen und Slides für iOS erhält neu gestaltete Seitenleiste

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat in der Nacht ein größeres Update für Google Docs, Sheets und Slides für iOS veröffentlicht. Mit der neuen Version wurde in Google Docs die Darstellung von Gleichungen in Dokumenten verbessert. Außerdem erhalten Google Docs, Tabellen und Slides eine neu gestaltete Seitenleiste für bequemes Navigieren. Mit dem letzten Update hatte Google die Apps an iOS 11 und iPhone X angepasst. Dadurch lassen sich auch unter Google Docs, Tabellen und Slides alle Vorteile des neuen Super Retina Display nutzen. Außerdem umfasste das Update auch Unterstützung für Drag & Drop unter iOS 11. Damit können Inhalte aus anderen Apps gezogen werden. Das Update erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 und höher und kann ab sofort im App Store geladen werden.

Google Docs, Sheets und Slides

Download -> Google Docs, Sheets und Slides für iOS herunterladen

Das Update für Docs, Sheets und Slides kann ab sofort im App Store geladen werden.

Das Update enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Verbesserung der Darstellung von Gleichungen in Dokumenten.
  • Neu gestaltete Seitenleiste für bequemes Navigieren.
  • Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Google Docs, Sheets und Slides für iOS -> Beschreibung

  • Mit der kostenlosen Google Docs App können Sie auf Ihrem iPod, iPhone oder iPad Dokumente erstellen und – allein oder zusammen mit anderen – bearbeiten.
  • Mit der kostenlosen Google Tabellen App können Sie auf Ihrem iPod, iPhone oder iPad Tabellen erstellen und – allein oder zusammen mit anderen – bearbeiten.
  • Mit der kostenlosen Google Präsentationen App können Sie auf Ihrem iPod, iPhone oder iPad Präsentationen erstellen und – allein oder zusammen mit anderen – bearbeiten.

Bei Google Docs, Sheets und Slides für iOS handelt es sich um Universal-Apps, dies bedeutet dass die Apps sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurden.