Google Chrome 91 für Desktop wird ab sofort verteilt › Update auf Chrome 91 schließt 32 Sicherheitslücken


Google hat soeben die Verfügbarkeit der stabilen Version 91 von Google Chrome für Windows, macOS und Linux im offiziellen Chrome Blog angekündigt. Mit Chrome 91 können Benutzer Registerkarten in zusammenklappbaren Gruppen organisieren, um produktiv zu bleiben. Bei einigen Benutzern hält Chrome 91 diese Tabs an, wenn der Benutzer sie reduziert, um den CPU- und Stromverbrauch zu senken. Chrome hält Tabs nicht an, wenn sie Audio abspielen, eine Web-Sperre halten, eine IndexedDB-Sperre halten, an ein USB-Gerät angeschlossen sind, Video oder Audio aufnehmen, gespiegelt werden oder ein Fenster oder eine Anzeige aufnehmen. Chrome 91 fügt der Liste der eingeschränkten Ports den Port 10080 hinzu und blockiert den Datenverkehr durch ihn. Kunden, die Standardports verwenden, sind davon nicht betroffen. Benutzerdefinierte Konfigurationen, die nicht standardmäßige Ports verwenden, können jedoch betroffen sein. Das Update enthält eine Reihe von Korrekturen sowie Leistungsverbesserungen und wird in den nächsten Tagen und Wochen automatisch verteilt. Mit diesem Update werden auch 32 Sicherheitslücken in ältere Versionen geschlossen. Der Zugriff auf die Details und Links bleibt wie immer eingeschränkt, bis die Mehrheit der Nutzer mit diesem Update versorgt wurde. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Google.

Google Chrome

Download -> Google Chrome für PC, Mac und Linux herunterladen

Das Update auf die Version 91.0.4472.77 steht aber auch über die integrierte Updatefunktion und auch über die offizielle Webseite zum Download bereit. Nutzer, die eine ältere Version von Google Chrome installiert haben, erhalten das Update automatisch, da sie ab sofort über die Updatefunktion ausgeliefert wird. Wer nicht so lange warten möchte, kann das Update auch manuell anstoßen: Öffne Chrome und klicke rechts oben auf das Dreipunkt-Menü -> Klicke auf Hilfe und dann Über Google Chrome -> Während dieses Dialogfeld geöffnet ist, sucht Chrome nach Updates -> Falls ein Update verfügbar ist, klicke auf Neu starten, um es durchzuführen. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich im offiziellen Google Chrome Blog.

Die Version 91 von Google Chrome kann ab sofort bei Google heruntergeladen werden:

  • Google Chrome für PC, Mac und Linux herunterladen
    Hier geht es zum Download von Google Chrome für Windows, macOS und Linux.
    Download -> https://www.google.com/chrome/

Die Version 91 von Google Chrome enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • The Chrome team is delighted to announce the promotion of Chrome 91 to the stable channel for Windows, Mac and Linux. Chrome 91.0.4472.77 contains a number of fixes and improvements. Watch out for upcoming Chrome and Chromium blog posts about new features and big efforts delivered in 91. This update includes 32 security fixes. Access to bug details and links may be kept restricted until a majority of users are updated with a fix.
  • Security Fixes -> CVE-2021-30521, CVE-2021-30522, CVE-2021-30523, CVE-2021-30524, CVE-2021-30525, CVE-2021-30526, CVE-2021-30527, CVE-2021-30528, CVE-2021-30529, CVE-2021-30530, CVE-2021-30531, CVE-2021-30532, CVE-2021-30533, CVE-2021-30534, CVE-2021-30535, CVE-2021-21212, CVE-2021-30536, CVE-2021-30537, CVE-2021-30538, CVE-2021-30539 and CVE-2021-30540.

Was spricht für Google Chrome?

Der Webbrowser ist wohl das wichtigste Programm auf deinem Computer. Du verwendest bestimmt häufig einen Browser, während du online bist, im Web suchst, chattest, E-Mails schreibst, einkaufst, Bankgeschäfte erledigst, die Nachrichten liest oder Videos ansiehst. Wenn du Chrome noch nicht auf deinem Computer installiert hast, kannst du es hier herunterladen und installieren. Chrome ist ideal, wenn du zu Hause arbeitest oder im Internet surfst. Beispielsweise kannst du Chrome Remote Desktop verwenden, Webseiten übersetzen und zwischen Nutzerprofilen wechseln.

Ähnliche Beiträge

via Google Blog