Google Chrome 72 für Desktop wird ab sofort verteilt


Google Chrome 72 für Desktop wird ab sofort verteilt

Google hat im Laufe des Abends ein größeres Update für Google Chrome für Windows, macOS und Linux veröffentlicht. Das Update mit der Versions-Nummer 72.0.3626.81 enthält eine Reihe von Korrekturen und Verbesserungen und wird in den nächsten Tagen und Wochen wie üblich in Wellen verteilt, sodass nicht alle Nutzer sofort mit dem Update versorgt werden. Google mit diesem Update auch 58 Sicherheitslücken geschlossen. Der Zugriff auf die Details und Links bleibt eingeschränkt, bis die Mehrheit der Nutzer mit diesem Update versorgt wurde.

Google Chrome

Das Update auf die Version 72.0.3626.81 steht ab sofort über die integrierte Update Funktion und auch über die offizielle Webseite zum Download bereit. Nutzer, die eine ältere Version installiert haben, erhalten das Update automatisch. Das Update wird in Wellen verteilt, sodass nicht alle Nutzer sofort mit dem Update versorgt werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder im offiziellen Google Chrome Blog.

Download -> Google Chrome für Windows, macOS und Linux herunterladen


Google Chrome via Update-Funktion aktualisieren

So kann Chrome 71.xx oder früher auf Chrome 72.xx aktualisiert werden:

  • Google Chrome Starten >
  • Oben Rechts -> Google Chrome anpassen und einstellen >
  • Hilfe und Info -> Über Google Chrome >
  • Unten Rechts auf Jetzt aktualisieren klicken. Der Rest ist selbsterklärend.

Google Chrome 71.xx enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

The Chrome team is delighted to announce the promotion of Chrome 72 to the stable channel for Windows, Mac and Linux. This will roll out over the coming days/weeks. Chrome 72.0.3626.81 contains a number of fixes and improvements — a list of changes is available in the log. Watch out for upcoming Chrome and Chromium blog posts about new features and big efforts delivered in 72.

Was spricht für Google Chrome?

Der Webbrowser ist wohl das wichtigste Programm auf Ihrem Computer. Sie verwenden bestimmt häufig einen Browser, während Sie online sind, im Web suchen, chatten, E-Mails schreiben, shoppen, Bankgeschäfte erledigen, die Nachrichten lesen oder Videos ansehen.

via Google Blog